HomePage RecentChanges About New Calendar

Dimetrion

Bruchstückhafte Fragmente aus verschiedenen Schriften

Heil dir Dimetrion, Hoher Herr und Wächter des Gleichgewichts

Wache über uns und geleite uns auf den rechten Pfaden, größter unter den Eladrin, erster der Schwertmagier. Heil dir, Dimetrion.

Wehe unseren Feinden, Dimetrions Zorn wird sie verschlingen.

Fürchtet jenen Einen, den selbst die Götter fürchten – Dimetrion, Gesamdter AOs.

Solch gewaltige Zerstörung, solch unbegreifliche Vernichtung – nur der Wächter des Gleichgewichts vermag derart Dinge zu vollbringen.

Schriften des Khelben Arunsun

Es ist schwer verlässliche Quellen zur größten Legende der Eladrin zu finden. Neben den mündlichen Überlieferungen verweisen meist nur einzelne Sätze innerhalb größerer Überlieferungen oder Berichten auf ihn. Der Legende nach war Dimetrion ein Eladrin unvergleichlicher Macht und Weisheit. Man sagt ihm nach sowohl die erste Gilde der Schwertmagier als auch die Gruppe der Spiralturm-Magier gegründet zu haben. Seine Stärke führte zu einer Spaltung des edlen Volkes: Jene, die ihn als neugeborene Gottheit zu verehren begannen und jene, die diese Verehrung als Sakrileg betrachteten und den Zorn ihrer Götter fürchteten. Zutiefst bestürzt über den ungewollten Fanatismus und dem daraus resultierenden Leid verließ er das Feywild und beendete damit auch den Konflikt seines Volkes. Ab diesem Zeitpunkt gibt es praktisch keine Aufzeichnungen mehr über seine Taten, lediglich die Legende fährt fort: Dass Dimetrion die Welten bereiste und durch seine Taten und sein Wirken die Aufmerksamkeit des Unnahbaren, des Hohen Lords AO auf sich zog. Dass der Götterlord ihn zu seinem Gesandten erkor. Dass Dimetrion bis heute die Welten bewandert und die Geschicke aller Wesen beeinflusst. Viele der größten Wunder wie auch der schrecklichsten Katastrophen der Geschichte werden dem mehr oder weniger direkten Eingreifen Dimetrions zugeschrieben. So berichten Augenzeugen von Visionen, die ihnen den Weg zu ihrem Ziel wiesen oder von einem roten Blitz über einem Schlachtfeld, der die Hoffnungslosen mit Mut erfüllte und Entsetzen in die Herzen der Feinde streute.

Khelben Arunsun