2011-11-15

Haben uns anschließend zum Kriegsrat bei uns in der Wohnung getroffen. Waren uns einig das wir uns das Access Denied noch weiter ansehen müssen. Nach ein paar Stunden Schlaf habe ich im Baumarkt und bei einem Fahrzeughändler was zum Transport des Kunstwerks gebastelt. Hat Spaß gemacht obwohl wenig Karacho dahinter ist. Beim zweiten nächtlichen Check (02.->03.) hat sich leider bestätigt, dass zumindest 8 Wachen zugegen sind. Drek. Die Wände sind zu stabil, mit Sprengstoff wäre die Gefahr zu groß, dass wer von den Kunstfreaks verletzt wird. Trader kann das Tor aufmachen und Tech knackt die Tür, ich werde dann die Schubkarre “bedienen”.
Um 3 Uhr am 04. sind wir hin gefahren, der Tech konnte die Kamerabilder weiterleiten und editieren, dass ist gut. Wussten die meiste Zeit wo sich die Typen aufhalten. Drei haben wir völlig überrascht, der Rest hat dann in einem Raum auf uns gewartet, aber -wow- haben Trigger und Trader - hey, TnT? - die fertig gemacht. aber so aufgerüstet wie wir da angekommen sind kein Wunder. Wären wir noch die ersten Räume des Anbaus durchsucht haben hatte Tech schon die Dateien gefunden die wir noch besorgen sollten. Da lief alles schon fast zu gut. Ich bin währenddessen draußen nervös durch die Gegend gelaufen, der Achte aus’m Gebäude war irgendwie nicht auf den Kameras zu sehen. Trigger kam dann mit dem Tablett raus, da war wirklich nichts von befestigt, zum Glück hab ich die Schubkarre gebastelt!
Tech hat die Dateien die er extrahieren konnte verteilt. Die neue Ausstellung wird anscheinend am 31.12.2072 eröffnet. Sonst trifft die Incentive (rrrr) sich wohl nur mit Künstlern? Sagen mir alle nichts, nur W3X hab ich glaub ich schon mal gehört.

-Wrench