2012-03-13

R18-Merchandise

R18-Merchandise

Lilith

20.01.2073

Daytrader, Wrench und ich haben mit unserer Suche endlich Erfolg. Zu dritt lohnt es sich kaum zu nem Schmidt zu gehen. Eben hat sich ne Type gemeldet, den ich morgen Abend in der „Knutschbar“ treffen soll. Unsere Suche nach ner WG-tauglichen Hütte hat auch noch keinen Erfolg gehabt. Das Haus, bei dem ich vor ein paar Wochen war ist vermietet. Das hat mir echt so gut gefallen…

21.01.2073

Jimbo ist echt ne komische Figur. Gestern dachte ich der sei schüchtern. Ich glaub der ist nicht schüchtern, der ist… komisch. Und er hat nicht Bescheid gegeben, dass er noch jemanden mitbringt. Schweigsamer Kerl, ziemlich groß und irgendwie nicht gut drauf. Nicolas oder Finn heißt er. Daytrader hat da was über ihn gefunden aber ich schau da jetzt mal nicht drüber. Werd ja wohl merken, ob er was taugt oder nicht. Aber prinzipiell haben wir nun ne nette Truppe: N Med hatte ich noch nirgends dabei. Und Jimbo ist für die Matrix unabdinglich. Fehlt nur noch n Schmidt mit nem Auftrag.

25.01.2073

Daytrader hat n Auftrag an Land gezogen. Mal schaun ob das was für uns ist. Hoffentlich was so einfaches, dass wir die zwei Neuen mal testen können und nicht gleich die Kacke am dampfen ist, wenns nicht klappt. Wrench hat sich ausm Staub gemacht, ist auf der Südhalbkugel sich wasser-sportlich betätigen.
Nach dem Meeting mit nem totkranken Schmidt und nem netten Auftrag geht’s nun frisch ans Werk. Manchmal brauch ich einfach diese „Jetzt geht’s sofort los und nach wenigen Stunden ists vorbei“-Jobs. Vor allem da ich ja darauf warte, dass von Broin oder sonst wem vom Coven mal was kommt.
Es geht für ne Menge Kohle um ein AR Spiel für die kommende Stadtkrieg-Saison. Omnis Gametech will das Spiel am Samstag veröffentlichen, wir sollen bis Freitag 18 Uhr spätestens, idealerweise innerhalb von 24 Stunden die Daten des Spiels inklusive der 8.000 Special Editions vernichten und den Datenträger mit der Ziffer RD1173 für den Schmidt sicherstellen. Das Zeug liegt in Pinneberg An der Schiene 13, n Gebäude von Gerolder Trans AG.
Nach nem ersten Check von mir ist das Gebäude nicht magisch gesichert. Wir haben uns vor Ort umgesehen: In dem rechten Gebäude befinden sich zum Großteil die Special Editions des Spiels, im linken Gebäude gibt’s Büros und nen Keller, im Eingangsgebäude gibt’s Wachen. Aktuell 2 Stück.
Und auf dem Bahndamm dahinter gibt’s Bandits, Critter-Waschbären. Die Viecher haben n Zugang zum Gelände. Wir (Nicolas und ich) hocken im Schotter der Bahndamms und warten auf Daytrader, der Katzenfutter besorgt. Nicolas hat an seinem MedKit rumgebastelt und Narkotika rausgeholt. Wir haben keine Lust auf Überraschungen von Seiten der Tierchen.
Von mir aus kann die Party heute Nacht steigen!
Zu den Neuen: Jimbo kommt mir komisch vor. N bisschen paranoid vielleicht. Aber okay, Marix-Typen haben schonmal ne Macke. Abwarten was er sonst noch so bringt. Nicolas wirkt schüchtern und irgendwie niedergeschlagen. Scheint die Kohle zu brauchen aber Ahnung vom Schattenleben hat er nicht gerade. Irgendwie tut er mir Leid, egal was ihm da zugestoßen ist (nein, ich hab immer noch nicht Daytraders Infos angesehen). Nach dem Run schau ich mal, ob ich ihn irgendwie aufmuntern kann. Hab das Gefühl der braucht wen, dem er vertrauen kann.