2012-03-27

Lilith

Fortsetzung 26.01.273

Über den Tag haben wir versucht möglichst viel herauszufinden aber weit sind wir irgendwie nicht gekommen. Auf den Chips bei dem Toten sind Pläne in größerer Stückzahl gespeichert. Einen Ort kannte ich, war aber wohl ne Fehlanzeige.
Der Bodyguard unseres Schmidts (der heißt übrigens Konrad Fuhrmann) hat sich n paar Mal vor dem Auftrag in der Gegend rumgetrieben. Über sein Nummernschild haben wir seinen Namen rausbekommen: Sigfried Konstanz, ein AR Werbeprogrammierer in dem gleichen Geschäft wie auch Fuhrmann arbeitete.
Bei dem Fuhrmann im Haus befindet sich seine Frau (vermutlich), sein Kind (vermutlich) und dieser Konstanz. Die werden überwacht von Polypen und da ist n Übertragungswagen von Kanal 4… Da kommen wir so schnell nicht ran.
Jimbo und Nicolas waren in der Wohnung von Konstanz, haben aber nichts wirklich Interessantes herausgefunden. Schade!
Alba hat mich angerufen. Am Dienstag treff ich mich mit ihr. Ich hoffe das Ding hier ist bis dahin gelaufen und ich hab meine Kohle. Wir wollen nach Bremen zu Luc, da kann ich n fetten Ebbie brauchen. Ich denke Broin ist dann nicht dabei, wird wohl mit den anderen aufm Tribe Festival in Paris sein… Mannomann, nächstes Jahr muss ich da mit hin!

27.01.2073

Nichts Neues in Hamburg…
Ich find aber auch keinen Pack-An an dem Fall…

28.01.2073

Die Kacke ist stark am dampfen. Die Polizei hat zwei Videos in ner Pressekonferenz gezeigt, die zum einen uns als Team zeigen bei der Annahme des Auftrags und zum anderen Daytrader zeigen, wie er den Schmidt erschießt. So eine verdammte Scheiße. Warum trau ich auch darauf, dass n Schmidt seriös ist? Demnächst manipulier ich mein Gesicht.
Jetzt heißt es nicht nur Geld einfordern sondern auch noch Anschuldigungen ausm Weg räumen. Angeblich sind wir die Mithelfer vom Schmidt, weil der seinen Schwager schädigen wollte… und der ist der Mit-Inhaber von Omnis Gametech. Tolles Ding.