2012-09-12

Kommentar

Die Runner haben weiter das Leben von Wenzel durchforstet, aber es gab keine weiteren Hinweise auf Wenzels aktuellen Aufenthaltsort. Sie haben noch eine Kneipe gefunden in der Wenzel ab und an war und Drinks anschreiben lassen hat. Die Maffiya, genauer D???, hat den Runnern 1500.- abgenommen, eine Anzahlung für Wenzels Schulden.

Am Freitag Abend ist das Gebiet, auf dem auch das Birkenheim, Wenzels letzter gesicherter Aufenthaltsort, als Spielfeld für das Stadtkriegsspiel Anarchie Wien gegen Frankfurt Fireraisers geräumt worden.

Am Sonntag haben sie sich mit Buffalo getroffen. Nach dem er den Bericht de Runner gehört hat erzählt er von einem Konzerni, den ein paar seiner Jungs “vernommen” haben; dieser hätte Zünder dabei gehabt und wäre irgendwie mit dem Birkenheim in Verbindung.

Zusammen mit der plötzlichen Verlegung des SK-Spiels in das Gebiet ist für Buffalo klar, das im Birkenheim irgendwas Krummes abgeht.

Für 13?.000,- sollen die Runner (es sind nur noch Daytrader, Santa und Mjölnir über) während des Spiels in den Keller des Birkenheims eindringen und nach Buffalo suchen!