R10-Ready, Set, Gogh

Original Starry Night von Vincent van Gogh
Spielleiter: Jan

Zeitraum: 30. August 2073

Zielobjekt: Starry Night
Auftraggeber: Vincent, getroffen im Marquis Nachtclub
Belohnung: 7000Y, 3000 davon im Vorschuss
Auftrag: großes lebendes Objekt innerhalb einer Woche beschaffen
Zusatzinfos:

Team

Beinarbeit:

Durchführung:

Komplikationen:

ToDo: -Auftrag abgeschlossen-

Beurteilung Proberunner Gut zu gebrauchen und spontan abrufbar

— Blogartikel und Newsfeeds vom Montag den 04.09.2073 (Zusammenfassung):

Angriff auf die Hamburger Kunsthalle “Bei einem Angriff auf die Hamburger Kunsthalle in der gestrigen Nacht sind 2 Kunstwerke gestohlen worden. In einer gewaltätigen Aktion drangen drei vermummte Personen in den fünften Stock ein und entwendeten das Transgenetische Kunstwerk “Starry Knight” des Künstlers Hanso Mach, einem Schüler des bekannten Transgenetik-Künstlers Edwardo Kac. Es besteht aus einem großen Wassertank mit mehreren Fischen (Foto, Link auf einen weiterführenden Artikel zum Bild) das mit anderen Kunstwerken vom Museum of Modern Art aus Seattle entliehen war. 20 Wachleute wurden dabei verletzt, 3 getötet. Die Täter konnten entkommen, noch bevor die HanSec eintraf. Ein Mitarbeiter der HanSec und Senator Kevin Habsburg sprachen sich für eine Vergrößerung des HanSec Einheiten in Altona aus um einen besseren Schutz zu gewährleisten.

“Starry Knight wurde heute morgen in der Nähe der Kunsthalle in einem leeren Lieferwagen zurückgebracht. Es wurden keine Begründung abgegeben für den Diebstahl oder die Rückgabe des Kunstwerkes. Erste Gerüchte über eine Aktion der Neo-Anarchisten konnten bisher noch nicht betätigt werden. Somit bleibt nur noch “Tiefe” vom nicht öffentlich auftretenden Künstler W3X verschwunden. Die HanSec gibt bekannt dass allen Spuren nachgegangen wird, verweigert jegliche weitere Stellungnahme. Aus gut unterrichteten Kreisen ist jedoch zu hören, dass Gewebeproben genommen werden konnten und von einem baldigen Ermittlungserfolg ausgegangen wird. Die Diebe hatten anscheinend zuvor versucht auf den Nexus des Museums einzudringen, konnten jedoch vom TransSys-System des Knotens gehindert werden (Link zu TransSys).

“Der Künstler W3X lässt verlauten, dass die Diebe sein Kunstwerk “Tiefe” ebenfalls zurückgeben sollen, sonst müssten sie mit den Konsequenzen rechnen. Wer hinter dem Künstlernamen W2X steht ist nicht bekannt.