R18-Merchandise

Grafiken aus “Blut und Spiele” Pegasus Spiele GmbH

Spielleiter: Jan

Mehr Infos:

Stadtkrieg Saison 2073

Zeitraum: 25.01. - spätestens 27.01. 18:00 Uhr
Auftraggeber: unbekannter Schmidt
Belohnung:
Ausgemacht: Gesamt 120.000 € + Bonus von 30.000 €, wenn Auftrag innerhalb eines Tages erfüllt
Erhalten: 150.000€ Zielobjekt: Daten und Merchandise-Objekte der Firma Omnis Gametech
Auftrag: Daten und Merchandise-Objekte vernichten; Datenträger mit Ziffer RD1173 mitnehmen

Team:

Beinarbeit:

Durchführung:

Komplikationen:

ToDo: Auftrag abgeschlossen

Lerneffekt:

2012-03-13

R18-Merchandise

R18-Merchandise

Lilith

20.01.2073

Daytrader, Wrench und ich haben mit unserer Suche endlich Erfolg. Zu dritt lohnt es sich kaum zu nem Schmidt zu gehen. Eben hat sich ne Type gemeldet, den ich morgen Abend in der „Knutschbar“ treffen soll. Unsere Suche nach ner WG-tauglichen Hütte hat auch noch keinen Erfolg gehabt. Das Haus, bei dem ich vor ein paar Wochen war ist vermietet. Das hat mir echt so gut gefallen…

21.01.2073

Jimbo ist echt ne komische Figur. Gestern dachte ich der sei schüchtern. Ich glaub der ist nicht schüchtern, der ist… komisch. Und er hat nicht Bescheid gegeben, dass er noch jemanden mitbringt. Schweigsamer Kerl, ziemlich groß und irgendwie nicht gut drauf. Nicolas oder Finn heißt er. Daytrader hat da was über ihn gefunden aber ich schau da jetzt mal nicht drüber. Werd ja wohl merken, ob er was taugt oder nicht. Aber prinzipiell haben wir nun ne nette Truppe: N Med hatte ich noch nirgends dabei. Und Jimbo ist für die Matrix unabdinglich. Fehlt nur noch n Schmidt mit nem Auftrag.

25.01.2073

Daytrader hat n Auftrag an Land gezogen. Mal schaun ob das was für uns ist. Hoffentlich was so einfaches, dass wir die zwei Neuen mal testen können und nicht gleich die Kacke am dampfen ist, wenns nicht klappt. Wrench hat sich ausm Staub gemacht, ist auf der Südhalbkugel sich wasser-sportlich betätigen.
Nach dem Meeting mit nem totkranken Schmidt und nem netten Auftrag geht’s nun frisch ans Werk. Manchmal brauch ich einfach diese „Jetzt geht’s sofort los und nach wenigen Stunden ists vorbei“-Jobs. Vor allem da ich ja darauf warte, dass von Broin oder sonst wem vom Coven mal was kommt.
Es geht für ne Menge Kohle um ein AR Spiel für die kommende Stadtkrieg-Saison. Omnis Gametech will das Spiel am Samstag veröffentlichen, wir sollen bis Freitag 18 Uhr spätestens, idealerweise innerhalb von 24 Stunden die Daten des Spiels inklusive der 8.000 Special Editions vernichten und den Datenträger mit der Ziffer RD1173 für den Schmidt sicherstellen. Das Zeug liegt in Pinneberg An der Schiene 13, n Gebäude von Gerolder Trans AG.
Nach nem ersten Check von mir ist das Gebäude nicht magisch gesichert. Wir haben uns vor Ort umgesehen: In dem rechten Gebäude befinden sich zum Großteil die Special Editions des Spiels, im linken Gebäude gibt’s Büros und nen Keller, im Eingangsgebäude gibt’s Wachen. Aktuell 2 Stück.
Und auf dem Bahndamm dahinter gibt’s Bandits, Critter-Waschbären. Die Viecher haben n Zugang zum Gelände. Wir (Nicolas und ich) hocken im Schotter der Bahndamms und warten auf Daytrader, der Katzenfutter besorgt. Nicolas hat an seinem MedKit rumgebastelt und Narkotika rausgeholt. Wir haben keine Lust auf Überraschungen von Seiten der Tierchen.
Von mir aus kann die Party heute Nacht steigen!
Zu den Neuen: Jimbo kommt mir komisch vor. N bisschen paranoid vielleicht. Aber okay, Marix-Typen haben schonmal ne Macke. Abwarten was er sonst noch so bringt. Nicolas wirkt schüchtern und irgendwie niedergeschlagen. Scheint die Kohle zu brauchen aber Ahnung vom Schattenleben hat er nicht gerade. Irgendwie tut er mir Leid, egal was ihm da zugestoßen ist (nein, ich hab immer noch nicht Daytraders Infos angesehen). Nach dem Run schau ich mal, ob ich ihn irgendwie aufmuntern kann. Hab das Gefühl der braucht wen, dem er vertrauen kann.

Add Comment

2012-03-20

Lilith

Fortsetzung 25.01.273

Okay, nach einigem Hin und Her haben wir uns entschlossen erst in den frühen Morgenstunden loszulegen. Jimbo und Nicolas wollen die Matrix vorher noch erkunden.

26.01.2073

Endlich haben wir zugeschlagen. Die beiden Wachleute spielten ein AR-Shooting-Game und wir haben sie ziemlich einfach überwältigen können. So fix ging das ohne Trigger bislang selten bis gar nicht.
Um 3 Uhr war das Ding gelaufen und zwei Feuergeister kümmerten sich um die Datenträger. Daytrader hat den Schmidt kontaktiert und um 4 Uhr sollten wir in wieder treffen. Haben wir gewissermaßen auch, nur dass er erschossen wurde. Dass er vermutlich nur n Strohmann war, war mir klar. Aber mussten die (wer auch immer) einen bereits zum sterben Verurteilten durch eine Krankheit beseitigen? Jetzt nehm ich das dreifach-zurückfallen für diese Tat zumindest einen Teil in die Hand. Ich hab doch nicht dermaßen viel Kraft aufgebracht heute Nacht, um dann mau auszugehen. Ganz abgesehen davon, dass man manche Sachen einfach nicht macht!
Netterweise wurde die Polizei bei unserem Eintreten auch noch gerufen und eine Kamera zeichnete das Treppenhaus auf. Hoffentlich kann Jimbo da was reißen!
Bin für die Nacht zu Broin, Alba und Fluff gefahren. Ich glaub Broin würd ‘Trader gerne kennen lernen. Ich seh mal zu, was ich für sie tun kann.

Add Comment

2012-03-27

Lilith

Fortsetzung 26.01.273

Über den Tag haben wir versucht möglichst viel herauszufinden aber weit sind wir irgendwie nicht gekommen. Auf den Chips bei dem Toten sind Pläne in größerer Stückzahl gespeichert. Einen Ort kannte ich, war aber wohl ne Fehlanzeige.
Der Bodyguard unseres Schmidts (der heißt übrigens Konrad Fuhrmann) hat sich n paar Mal vor dem Auftrag in der Gegend rumgetrieben. Über sein Nummernschild haben wir seinen Namen rausbekommen: Sigfried Konstanz, ein AR Werbeprogrammierer in dem gleichen Geschäft wie auch Fuhrmann arbeitete.
Bei dem Fuhrmann im Haus befindet sich seine Frau (vermutlich), sein Kind (vermutlich) und dieser Konstanz. Die werden überwacht von Polypen und da ist n Übertragungswagen von Kanal 4… Da kommen wir so schnell nicht ran.
Jimbo und Nicolas waren in der Wohnung von Konstanz, haben aber nichts wirklich Interessantes herausgefunden. Schade!
Alba hat mich angerufen. Am Dienstag treff ich mich mit ihr. Ich hoffe das Ding hier ist bis dahin gelaufen und ich hab meine Kohle. Wir wollen nach Bremen zu Luc, da kann ich n fetten Ebbie brauchen. Ich denke Broin ist dann nicht dabei, wird wohl mit den anderen aufm Tribe Festival in Paris sein… Mannomann, nächstes Jahr muss ich da mit hin!

27.01.2073

Nichts Neues in Hamburg…
Ich find aber auch keinen Pack-An an dem Fall…

28.01.2073

Die Kacke ist stark am dampfen. Die Polizei hat zwei Videos in ner Pressekonferenz gezeigt, die zum einen uns als Team zeigen bei der Annahme des Auftrags und zum anderen Daytrader zeigen, wie er den Schmidt erschießt. So eine verdammte Scheiße. Warum trau ich auch darauf, dass n Schmidt seriös ist? Demnächst manipulier ich mein Gesicht.
Jetzt heißt es nicht nur Geld einfordern sondern auch noch Anschuldigungen ausm Weg räumen. Angeblich sind wir die Mithelfer vom Schmidt, weil der seinen Schwager schädigen wollte… und der ist der Mit-Inhaber von Omnis Gametech. Tolles Ding.

Add Comment

2012-04-09

Lilith

Fortsetzung vom 28.01.2073

Die beiden Inhaber heißen Hannes Molzahn (der Schwager) und Harald Osten. Angeblich soll das Geschäft verkauft werden an Flying Horse Inc. Vielleicht stecken die ja hinter der Geschäftsschädigung, um OGT günstiger zu bekommen?
Die Fans von diesem beknackten Spiel wollen uns jetzt lynchen. Super Sache. IM Netz stehen sogar die kompletten Videos. Bei dem Mord an Fuhrmann gings Daytrader angeblich darum, dass zu wenig Kohle für was auch immer rausspringen würde.
Jimbo und Nicolas haben sich um Daten vom Komlink von Konstanz gekümmert. Konstanz und Frau Fuhrmann haben ne Liebschaft; Linus Fuhrmann findet seinen eigenen Vater langweilig, fährt aber total auf Konstanz ab; vor anderthalb Monaten hatten Frau Fuhrmann und Konstanz ein Treffen mit Molzahn in der Stadt… interessant. Was die wohl besprochen haben?!
Das ganze Geschäft um OGT stinkt auf jeden Fall. Osten ist wegen Datendiebstahls vorbestraft, hinter der Vergabe vom den SK Game steckt Schmiergeld… Und da sach nochmal wer was von sauberer Geschäftswelt und dass es außerhalb der Schatten auch noch n moralischen Geschäftsmann gäbe. Hey, wir hier drin sind moralischer als jeder andere Drecksack!

Add Comment

2012-04-17

Ende…

37.125 ¥, 6 Karma, 1 Schlechter Ruf

Add Comment