Hound

Last edit

Changed:

< [[image/right:http://dl.dropbox.com/u/19383776/SR4/Hound-Bild.jpg]]
< **Jake "Hound/Motomeru" T. Hardigen**\\
< 求める (suchen)\\

to

> ==Jake "Hound/Motomeru" T. Hardigen
> 求める (suchen)
[[image/right:http://dl.dropbox.com/u/19383776/SR4/Hound-Bild.jpg]]


Jake “Hound/Motomeru” T. Hardigen

求める (suchen)

Okkulter Ermittler (T für Trouble :D)

Bekannte Name: Jack Baker, gefälschte SIN[3]

Charakterblatt

Connections

Hound - Hound Connections

Samuel L1 C2Barkeeper, aktuell im “Torf”
Samuel
Deep Stuff” L2 C4Schieber
Kaito Tanaka L3 C2HanSec Polizist, alter Kollege und letzter Freund
Mason “Fries” O’Brain L2 C3Taliskrämer

Charakterkonzept und Geschichte

Abgeleitet vom Okkultem Detektive aus der GRW, der Film Noir Privatdetektiv, stark inspiriert von Harry Dresden (Dresden Files), Stehaufmännchen, schottische Wurzeln (Eltern), Hermetischer Druide, fast ganz unten angekommen, Bluthund, der an der Spur dran bleibt.

alternative Charaktergenerierung

Name:
(sehr wichtig, sollten Bedeutung haben, hab keine Hemmungen!)
Jake “Hound” T. Hardigen
Motivation:
(ist das Wichtigste, sie sollte möglichst konkret sein (das gilt für alle Punkte hier)
Seine Frau finden, die irgendeiner aus der Hamburger Unterwelt verschwinden lassen hat.
Issues:
(eher latente, hintergründige Dinge: Probleme, Feinde, Romanzen, Dinge aus der Vergangenheit, Besonderheiten)
das Alkoholproblem / schon ein paar verpatze Aufträge, “Ich arbeite mit kriminellen zusammen!”, Feinde aus der Vergangnheit beider Polizei
Stil:
(der Stil des Charakters, wie geht er an Dinge heran (Gewalt, Reden, Heimlichkeit), jeder Charakter der Gruppe sollte einen anderen Stil haben)
Informationsbeschaffung an erster Stelle, gut vorbereiten, dann gehen.
Prinzipien:
(etwas „Festes“, Glaube (Religion, Erziehung), Weisheiten vom Lehrmeister, diese Grenze der Charakter von der Umwelt ab)
Unbeteiligte werden nicht verletzt oder in Gefahr gebracht, alles dem Gesetz so treu wie möglich. “Mir bleibt keine Wahl, aber ich habe meine Prinzipien.”
Trademark:
(Ticks, Marotten: Hut&Peitsche , Sprüche, Wettleidenschaft, Trademarks machen unverwechselbar)

  • der Scotch in der Hand
  • Borsalino (Hut)
  • Mantel

Idee vom Podcast "Interessante Charaktere" von Achiem Zien (pihalbe.org)


Zitate: “Doppelten Scotch on the Rocks.”
“Ich werde sie wiederfinden!”
“Lass mich mal einen genauen Blick drauf werfen.”

Geschichte: Jake war Kriminalkommissar bei der Polizei, bis irgendwann seine Frau verschwunden ist. Er ist der festen Überzeugung, dass sie entführt wurde, als Strafe von irgendjemanden den er hinter Gittern gebracht hat. Seit dem ging sein Leben den Bach runter. Weil er immer nach Hinweisen auf seine Frau gesucht hat, ist er irgendwann gefeuert worden. Einzig Kaito Tanaka (HanSec Polizist), ein ehemaliger Kollege, ist mit ihm befreundet geblieben. Dieser hat ihm irgendwann den Spitznamen “Motomeru”, japanisch für “Suchender” gegeben. “Hound” ist noch aus der Zeit bei der Polizei über geblieben, für die englische Bezeichnung von Jagdhunden, wenn ihn jetzt jemand von seinen alten “Bekannten” so nennt ist eher der begossene Straßenhund gemeint.

Nachdem er bei der Polizei raus geflogen ist, hält er sich eher schlecht mit kleinen privaten Detektivjobs über Wasser. Er hat ein leichtes Alkoholproblem, dass er selber aber noch nicht bemerkt hat. Er hat schon mehrmals einen Auftrag in Gefahr gebracht hat, da er dachte etwas über seine Frau Samantha finden zu können, hat sein Straßenruf schon sehr gelitten.

Seine Gespür für Rätsel und Hinweise (Analytical Mind) hat bei der Suche nach seiner Frau leider noch nicht zum Ziel geführt. Trotz vieler Stunden in der Matrix und in der Realität auf der Suche steht er immer noch am Anfang: eines Morgens nach einer langen Arbeitsnacht war sie nicht zu Hause und blieb verschwunden.

Da er immer Geld brauch und durch seinen schlechten Ruf nicht gerade die große Auswahl hat kann er eigentlich in jeden Job einspringen, wenn mal schnell wer gebraucht wird (Ersatzcharakter).

Seine magische Ausbildung hat er über seine Eltern organisiert bekommen, diese sind vor seiner Geburt aus England nach Deutschland gezogen. Sie hatten Kontakt zu einem kleinen Zirkel englischer hermetischer Druiden.

“Tagebuch”

Magische Tradition:

Zitat SM38:

THE DRUIDIC TRADITION

Concept: Enlightenment comes to the druid through powers of the self, refined by the secrets of initiation and devotion. The druid—priest, mystic, and wise philosopher—is charged with the custody of the mystic bond between the sacred spirit of the land and its people. Combat: Beast Detection: Water Health: Plant Illusion: Air Manipulation: Earth Drain: Willpower + Intuition

Modern Druidism is a religion and a magic system that descends from the tradition of the Celtic priesthood, though its heritage may actually predate the Celts. In the Sixth World, three branches of Druidism aspire to the essence of that ancient heritage: nature-worshiping Celtic druids, wild druids, and hermetic English druids.

[…]

English druids borrow the esoteric correspondences, potent symbology and trappings of Druidism, but are actually a subschool of hermeticism that seeks to separate the ideal of the druid as wise philosopher, scholar, and scientist from Celtic mysticism.

All druids invoke spirits of particular places and landmarks when conjuring, and they believe the spirits of nature to which they pay tribute are aspects of the greater spirit of the land. English druids believe these are simply para-elementals molded by the nature of the places they are drawn through.

[…]