Phandalin

Das unbefestigte Dorf besteht aus gut 30 Häusern. Es ist auf den Ruinen einer grösseren Ortschaft gebaut, deren Reste teilweise noch stehen oder zumindest erkennbar sind. Das Dorf lebt vor allem vom Ackerbau und vom Ertrag der zahlreichen Minen in der Umgebung.

Am Dorfplatz steht ein kleiner Schrein der Göttin Tymora.

Ebenso findet sich dort die ‘Stonehill Inn’, ein kleines, sauberes Gasthaus mit ein paar Zimmern im Obergeschoss. Es wird von Toblen Stonehill geführt.

In der Nähe befindet sich auch die Stadthalle, wo verschiedene Aufträge an wandernde Abenteurer ausgehängt sind.

Die ‘Phandalin Miner’s Exchange’ wird von Halia Thornton geführt. Hier treffen sich die Mineure, kaufen Nachschub und Material und verkaufen ihre geschürften Erträge.

Ausrüstung kann bei ‘Lionshield Coster’, geführt von Linene Greywind oder bei ‘Barthen’s Provisions’, geführt von Elmar Barthen gekauft werden. Erstere verkauft Waffen und Rüstungen, bei Elmar Barthen gibt es sonst alles, was das Abenteurerherz begehrt.