Spam Fighting, No Mail Notifications

2021-09-08

Vorherige Spielsitzung

Drachentöterschwert

Insgesamt greifen vier Guggs die Helden an und der erste Gugg sticht Solem in die Flank, worauf es dem Alchemisten gelingt, sich von dem Angreifer zu lösen. Er vernimmt die Befehle Ghazals, der sich gleichzeitig hinter Nisha in Sicherheit bringt. Seine Leibwächterin springt vor und übernimmt, “Solems” Gugg. Nun sticht dieser nach der Seealbin, verfehlt aber die verteidigungswirbelnde Nisha, die den Angreifer mit einer Riposte schweren Schaden zufügt. Solems Bolzen und ein weiterer Stich des Säbels aus Karobrom vernichten den Gugg.

Alldieweil sticht Arr'Thurr direkt einen der Angreifer nieder, der aus einer der Hütten tritt. Nachdem der Varg einen Kratzer erleidet, dringt sein Vangarasstab wie durch Butter durch den Körper des Gugg, den der Tod ereilt, bevor er auf dem Boden aufschlägt. Der Varg dreht sich und widmet einem weiteren Gugg, der aus einer Hütte kommt seine Aufmerksamkeit. Mit zwei schnellen Stößen seines Stabes geht auch dieser schnell ins Geisterreich.

Hector hat nicht so viel Kampfesglück, sondern rutscht in seiner Schwungbewegung aus und geht direkt vor einem der Guggs zu Boden. Der Turnierritter versucht wieder aufzustehen, wird aber vom Gugg wieder zu Boden geschleudert. Dann aber gelingt das Manöver und Hector kommt wieder auf die Beine, diesmal vergeht der Hieb des Gugg in seiner Rüstung. Zornig streckt Hector den Gugg in einem Klingenwirbel nieder.

Weit draußen können die Helden nun eine Felseninsel ausmachen, auf dem etwas Leuchtet. Solem wirf eine Gugg-Leiche in das Wasser und stellt fest, dass der Körper viel schneller untergeht als er sollte. Es scheint, dass das Wasser nicht “trägt”. Er erinnert sich an “Finsterwasser” - Kreaturen, die einen solchen Effekt hervorrufen können. leiche reingeschmissen - körper geht unter, solem hat das gefühl, dass das wasser nicht “trägt”. es gibt finsterwasser, kratiuren, die das wasser beeinflussen können.

manejenko rübergeschickt. nisha zaubert eisbrücke… nisha und hector gehen rüber.. das schwert steckt in einem amboss,

nisha zeiht daran und hat es in der hand.. es verwandelt sich direkt in einen säbel.

dann bricht die eisrbücke ein, denn es erscheint finsterwasser Kleestad. hecotr klettert über die höhlendecke zurück zum ufer.. wasserschwall gegen die helden am strand solem ghazal arrthurr

hector klettert gut voran, nisha rutshbt ab - federfall verhindert schaden. säurstrahl trifft solem (versuch ghazals die säure einzufrieren scheitert), der gießt “dracehnfeuer” auf seinen bolzen nisha klettert langsamst (nur knappe proben) während hecot rüberkommt.

solem schießt feuerbolzen, das viech taucht ab, auf dem wasser schwimmt brennendes feuer - wesen erst einmal abgetaucht. hector greift sich arrrthurs seil und eilt zu nisha zurück… kann sie mit einem seil rüberbringen…

ritual - zeitreise klappt… seltsamer strudel, alles verschwimmt… zauber klappt - ogerkammer.

die helden wissen nicht mehr, warum sie hier dort sind… sie wissen nichts mehr über die zeitreise, oder das buch, das diese

die taschen voller gold und eine drachentötende waffe und recht dumm stehen sie herum..

[[2021-13-10?|Nächste Spielsitzung]]

Define external redirect: 2021-13-10