Lukos Ranodis

Beschreibung

Lukos Ranodis ist ein fast schon greiser Gnom, der als Graf über Lauwabahn, ein Gut nördlich Samperas herrscht. Seine weißes Haar ist schon weit zurückgegangen und kommen seine beiden gedrehten Hörner vor der sehr hohen Stirn gut zur Geltung.

Bezüge zur Gruppe

Das erste mal hören die Helden den Namen, als sie Ermittlungen bezüglich des Verschwinden einiger Waisen nachgehen. Der Herr Graf ist der Besitzer des Waisenhauses aus dem die Kinder verschwunden sind.

Persönlich lernen sie den Grafen auf Ghazals Botschaftsempfang kennen und Lukos lädt sie auf seinen Herrschaftssitz ein, da er von ihrer Gutmütigkeit gehört hat mit der sie das Waisenhaus unterstützt haben. Die Helden besuchen den Grafen schon eine Woche später und finden ihn vor seiner Burg - ein paar Söldner haben ihn verraten und aus der Burg geworfen, die sie nun mit Dieben und Gaunern bewohnen.