Shararat Al'Amal

Beschreibung

Die Shararat Al’Amal (Funke der Hoffnung) ist eine dreimästige farukanische Galeere, deren Vortrieb durch drei Segel unterstützt wird. Sie hat eine Länge über alles von 44m und eine Konstruktionsbreite von 12m. Sie gliedert sich von oben nach unten in folgende Ebenen:

Das Steuerdeck ist erhöht und ermögliche dem Steuermann die Sicht über den Bug hinweg. Das Heckruder kann über eine Pinne bewegt werden, die mit vier Seeleuten besetzt werden kann. Zwei Treppen führen hinunter auf das Zwischendeck.

Vom Zwischendeck werden die Segel des achteren Mastes bedient. Hierzu befinden sich an Steuerbord und Backbord Belegnägel, mit denen die dafür notwendigen Seile festgemacht sind. Es führen zwei Treppen hinauf zum Steuerdeck und zwei Treppen hinab zum Hauptdeck. Außerdem befindet sich die Tür zur Kapitänskajüte im achteren Bereich. Unterbrochen durch das Hauptdeck, setzt sich das Zwischendeck am Bug fort. Es kann über zwei Treppen vom Hauptdeck erreicht werden und bietet mit einer Falltür Zugang zum vorderen Laderaum.

Vom Hauptdeck werden die Segel der beiden vorderen Masten bedient. Hierzu befinden sich an Steuerbord und Backbord Belegnägel, mit denen die dafür notwendigen Seile festgemacht sind. Neben der Tür zu den Schlafräumen befindet sich die Schiffsglocke. Es führen zwei Treppen hinauf zum achteren Zwischendeck und zwei weitere Treppen hinauf zum vorderen Zwischendeck, außerdem ist über ein Falltür der Ruderraum erreichbar.

Über einen Flur sind die Schlafräume und die Kombüse verbunden, eine Tür führt hinaus auf das Hauptdeck. Die Kombüse befindet sich achtern und ist funktional ausgestattet. Durch eine Falltür ist der achtere Laderaum erreichbar. Weiterhin ist ein spartanischer Schlafraum für 10 Ruderer eingerichtet. Zwei Steuermänner und der Smut teilen sich eine Kajüte. Außerdem ist eine Einzelkabine für den ersten Offizier eingerichtet.

In der Stauung befinden sich der achtere Lagerraum, der von oben über eine Falltür der Kombüse erreichbar ist. Hier lagern in erster Linie Lebensmittel. Im Zentrum der Stauung befinden sich der Ruderraum, der sowohl Backbord als auch Steuerbord über je fünf Ruderbänke verfügt. Einziger Zugang zum Ruderraum ist von oben, über eine Falltür im Hauptdeck. Der Lagerraum im Bug des Schiffes ist recht hoch, da er sich über zwei Decks erstreckt. Einziger Zugang ist über eine Falltür im Zwischendeck.