Von grossen Zwergen und Hohenpriestern

Die Eisteufel waren übermächtig. Wir treten den Rückzug gen Diebesgilde an um uns zu erholen und die im Kampf getötete Yasraena von Barry wiederbeleben zu lassen. Am nächsten morgen machen wir uns wieder auf zur Turmruine im Armenviertel von San Aurecciani und begeben uns durch die infernalischen Siegel wieder nach unten, wo uns zuletzt die Teufel zugesetzt hatten. Auch diesmal finden wir wieder einige Widersacher vor doch gelingt es uns sie geschickter als das letzte Mal auszuschalten. Wir öffnen das dritte Siegel und treten in einen großen Ritualraum, welcher sich dahinter befindet. Überall liegen ritualistisch getötete Slumbewohner auf dem Boden oder zu Bergen aufgetürmt. Ritualkreise, die auf den Boden gemalt sind, werden untersucht und für infernalischen Ursprungs befunden. Es scheint das Ziel zu sein, infernalische Energien in diese Welt zu holen. Der Drachengeborene, nachdem wir schon seit einiger Zeit suchen, überraschtt uns beim begutachten der Ritualkreise und greift an. Von ihm bzw. von einem Gegenstand den er bei sich hat geht starke infernalische Energie aus. Stark geschwächt ruft der Drachengeborene noch “Die Macht des Verführers hat bereits Besitz von dem Stein genommen!”, bevor wir ihm den Garaus machten. Allerdings nicht bevor er es nicht auch geschafft hat Thia zu töten und Keyan bewusstlos zu schlagen. Der stabilisierte Keyan entdeckt einen Splitter am Drachengeborenen welchen er an sich nimmt und darauf eine Vision hat:

Du siehst vor dir einen grossen Zwerg. Sein Harnisch ist von einer Kunstfertigkeit wie du sie nie zuvor gesehen hast. Sein langer Bart ist aufwändig geflochten und mit Gold versetzt, seine Augen gluehen rubinrot. Er beugt sich ueber eine leuchtende Gestalt am Boden, deren Gesicht eine blutende Wunde ueber beiden Augen aufweist. Der Zwerg erhebt sich, in seiner Hand eine blutige gezackte Klinge. Du siehst eine andere leuchtende GEstalt, gross, von einem blendenden Schein und einer Aura der Macht umgeben, die dich fast bewusstlos werden laesst. Die Gestalt scheint vor Erstauben und Schrecken wie erstarrt zu sein. Dein Bewusstsein schwindet, Aeonen scheinen zu vergehen. Du siehst eine vermummte Gestalt vor einem hell leuchtenden Stein stehen. Die Gestalt hebt ihre hand, in der sich ein metallener Splitter befindet. Sie beruehrt mit dem Splitter den leuchtenden Stein, worauf dieser kurz vibriert und etwas von seiner Helligkeit zu verlieren scheint.

Wir versuchen zu verstehen was die Vision zu bedeuten hat und vermuten hinter dem mordenden Zwerg Moradin versteckt zu sehen, welcher seinen Vater und einen weiteren Gott tötet und damit den Götterkrieg auslöst.
Barry kann nur noch mit dem Kopf schütteln als wir schon wieder mit einer Leiche zum wiederbeleben vor der Tür stehen. Da wir vom Drachengeborenen wissen, dass der Sonnenstein San Aureccianis das Ziel des Drakonischen ist, machen wir uns auf zum örtlichen Kalessintempel, welcher den Stein beherbergt und hütet. Da wir nicht glauben Einlass zu finden mit unserer Strafgefangenen Geschichte und wahnwitzigen Mutmaßungen über das Ende der Stadt/Welt, beschließen wir uns als Kalessinpriester zu verkleiden und uns unseren Weg zum Hohepriester und zum Sonnenstein durch geschickte Manipulation und falsche Identitäten zu ermogeln. Wir erreichen den Hohepriester Rudolf, dem wir eilig von der Vision erzählen und dem wir den Splitter der Gerissenen Klinge zeigen, welchen wir vom Drakonischen erbeutete hatten. Er erkennt die Klinge sofort und kann die Vision treffend deuten. Unsere Erlebnisse beunruhigen den Hohepriester zutiefst. Er vermutet einen imminenten Angriff auf den Sonnenstein, von dem er uns erzählt, dass es einer der sechs ursprünglichen und wichtigsten Sonnensteine ist. Ein Kriegsrat wird einberufen und die Stadt soll umgehend Kriegsbereit gemacht werden. Wir beteiligen uns am Kriegsrat und versuchen durch geschickte Ueberzeugungsarbeit die Verteilung der Ressourcen zu lenken.
Es gelingt uns die autorität über Folgende Kampfverbünde zu erlangen:

10 Gruppen Schurken
4 Gruppen Söldner Elitetruppen (Nahkampf/Berserker)
5 Gruppen der Stadtwache (Schild)
5 Gruppen der Stadtwache (Bogen)
3 Gruppen von Assassinen der Zunft
3 Gruppen von Bombenbauern
4 Gruppen von Heilern des Clerus

Dieser wollen wir folgendermaßen auf die Stadt verteilen:

Treppe zum Hafen:
1× Bombenbauer
1× Stadtwache (Schild)
1× Schurken

Kanalisationseingang:
1× Heiler
1× Bombenbauer
1× Assassinen
1× Stadtwache (Schild)

Geheimgang:
1× Heiler
2× Assassinen
1× Stadtwache (Schild)

Haupttor:
1× Heiler
1× Bombenbauer
1× Stadtwache (Schild)
1× Schurken

An den Barrikaden die um den Kalessintempel herum aufgestellt sind:
4× Söldner Elite (Berserker)
3× Schurken
1× Heiler
1× Stadtwache (Schild)

Auf der Stadtmauer rings um die Stadt verteilt:
5× Stadtwache (Bogen)
5× Schurken

Am Sonnenstein:
1× Wir