Brief 1201 an Remissio

An den Senior Quaesitor des Rhein-Tribunals:

Hochverehrter Remissio,

Wir bedanken uns ergebenst, dass uns die Ehre Eurer Sorge um uns zuteil wird, und es bereitet uns eine besonders tiefe Genugtuung, Euch mitteilen zu dürfen, dass es unserem Bund – obgleich eben erst gegründet und fast zur Gänze mit den lästigen Kleinigkeiten wie der Schaffung eines Obdachs und der Etablierung eines normalen Bundesbetriebes ausgelastet – bereits gelungen ist, hinter die finsteren Machenschaften eines Schwarzmagiers, im April anno domini 1201 auf dem Scheiterhaufen verbrannt zu Lindau am Bodensee, einen Schlusspunkt setzen zu können. Es wäre uns ein großes Anliegen, wenn Ihr Euren Teil dazu beitragen könntet, die Gerüchte bezüglich dessen Umtriebe zum Verstummen zu bringen, ohne unseren bescheidenen Bund weiter ins Zentrum der Aufmerksamkeit zu rücken, die uns zum momentanen Zeitpunkt, wo wir mit den Trivialitäten des Alltags mehr als genug zu kämpfen haben, sehr ungelegen kommt.

In diesem Zusammenhang mag es Euch auch beruhigen zu hören, dass unserer Ansicht nach die Gerüchte über den Abt von Salem keinen wahren Kern aufweisen, sondern ins Dasein kamen weil der eben erwähnte und im April schmerzhaft verschiedene Schwarzmagier hinter einem Buch, welches der Abt in Auftrag gegeben hatte, und das sich – ohne sich speziell den dunklen Künsten oder satanischen Versen zu widmen – auf einem gänzlich philosophischen Niveau mit der Natur der himmlischen und teuflischen Sphären auseinandersetzt, her war, was dem unbedarften Geist dazu veranlasst haben mag, den Abt, der zur Zeit aus politischen Gründen in Rom weilt, in die Nähe des Satanismus zu rücken.

Gleichfalls gilt Euch unser Dank für Euer großzügige Geschenk. Der peripheren Kodex ist eine Zierde für jede Bibliothek und wird auch bei uns einen standesgemäßen Platz finden. Als bescheidenes Zeichen unserer Wertschätzung erlauben wir uns, Euch eine Flasche des besten Kräuterlikörs aus dem Klostergarten von Salem zu verehren und verbleiben mit den besten Grüßen aus Querquetulanus,

Libertillus, filius Gnillumagnus ex Criamon

Birthe Hinrichsen, filia Algeth Rasmussen ex Jerbiton

Marcus, filius Valerius Gladius ex Verditius

Michael, filius Quandrax ex Flambeau