Hausregeln

Hausregeln

Volk

Jeder spielt vom Volk her einen Mensch, – macht es kompakt einfach.

Attribute

Die Attribute sind fest vorgegeben, können aber beliebig verteilt werden – alle haben gleiche Startvoraussetzungen 15,15,13,11,9,8 zusätzlichen sind 3 Punkte auf die Attribute frei verteilbar

Zur Abstimmung freigegeben

Hitpoints im Low Level Bereich agiert man anders als im Highlevelbereich weil die Hitpoints einem Sicherheit geben. Bis Level 3 kann man durch zwei Goblins durch dumme Umstände ins Gras beißen, man geht automatisch mit mehr Bedacht an die Herrausforderungen heran. Je höher der Hitpoint Puffer um so unbedarfter geht man einen Gegner an.

Standard sieht Hitpoint Erhöhung bei jedem Levelup Konstitution + Hitpointwürfel (W6 bis W12, je nach Klasse) vor

Realitätsnäher

Starttalent

Starttalent wird im ersten Charakterprolog geboren (es sei den man weiß schon was man möchte) – was hat der Charakter für Fähigkeiten Alternativ kann dies auch aufgespart werden und mit dem durchleben eines Ereignisses dem Charakter zukommen

Optionale Sonderregel

– an Fate Fate Punkte – ein Test, der nur so lange läuft wie sich herausstellt das er einigermaßen funktioniert, ich mag die Fate Idee mit dem Ausspielen der Aspekte. Der Gedanke kam zwischen Tür und Angel, ich kann also nicht sagen wie sich das spieltechnisch auswirkt, wie weit es das Spiel verzerrt. Deswegen immer dran denken es ist als Ausspielanreiz gedacht und nicht als Permabonusgenerator ;), Auch kann es passieren das es immer wieder nachgefeilt wird ;)

Bestimme wie bei Fate , anstatt Aspekte heißt es bei DND Persönlichkeit /Bindungen / Ideale und Makel. Im normal DND haben die keine Regelauswirkungen, das ändert sich mit der Hausregel. Die Fähigkeiten und einen Nachteil, sollen sich ausspielen lassen und reizen lassen (im Spiel einen positiven Wert, als für den Charakter problematischen Mehrwert bringen). Kannst du im Spiel diese Fähigkeiten ausspielen bekommst du den Übungsbonus angerechnet, auch wenn du ihn bereits aus einer anderen Quelle hast.

Reizen heißt das der SL sagt das du wegen deiner Fähigkeiten den automatischen Misserfolg akzeptierst, dafür erhälst du aber im Gegenzug einen Fate Punkt.

Diese(r) Fatepunkt(e) kann genutzt werden für (Punkte sind kumulativ), jedoch auf 3 begrenzt:

Zufallsbegegnungen

So zufällig wird es nicht sein, jeder überlegt sich zwei positive Begegnungen und 2 negative, die mit dem Akt passen (z.B. Stadt Baldurs Gate) worauf hätte der Spieler Lust. Diese werden aufgeschrieben und kommen in eine Sammelbox. Ab und an wird dann aus der Box einer der Zettel gezogen (der aufmerksame Youtubegucker wird es kennen). In den Sessions werden diese dann gezogen udn ausgespielt (oder Ansätze davon (Wer eine magische Plattenrüstung will wird diese dann natürlich nicht am Wegesrand finden, aber es könnte sich ein Weg dahin offenbaren)

Wünsch mir was

Zufallsschätze sind nett, aber denn der Keulenbarbar eine seltene magische Elfenharfe findet ist er nicht besonder glücklich darüber, daher kann in bestimmten Situation ein “Ich Wünsche mir” Gegenstand gesucht werden. noch immer entscheidet der Zufall über die Eigenschaften. Aber damit findet der Barbar zumindest eine Keule, wenn er nen Patzer wirft zur Bestimmung, dann ist die leider aus Schaumstoff ;) .. aber bei einer 100 kann das dann doch schon etwas nach seinem Geschmack sein