Friedhof der Narwale

nach: NPC aktionen nach 'Drachen über Dwimm', vor: NPC aktionen nach 'Friedhof der Narwale'

Aurelius und Eldana kamen über Max an eine Karte die zeigte dass sich in den Höhlen südlich von Berem ein Waldfriedhof befindet. Das Elfenbein des Narwal-Horns wird gut bezahlt. Zusammen mit ihren Anhängern machen sie sich auf den Weg, finden unterwegs eine Stele mitten in der Landschaft. Eine Bäuerin erzählt, dass sich weiter südlich noch mehr dieser Stelen befinden. Aufschluss über Sinn und Zweck erhalten wir nicht.

Am Eingang der Höhle angekommen wir der erste Ork schnell und lautlos erledigt. In der Höhle sitzen die restlichen beisammen am Feuer und sterben bei einem Überraschungsangriff. Der Lärm lockt allerdings zwei Oger aus den hinteren Gängen hervor. Diese schaffen es, Skardek, den Tapferen Zwerg zu erschlagen, überleben selbst aber den Kampf auch nicht.

Schwer beladen mit Elfenbein und den Köpfen der Orks und Oger machen sich Aurelius und Eldana zurück nach Berem, bevor die nächste Ork-Wache anrückt.

Am kommenden Tag soll in der Goblin-Behausung weiter nördlich nach Schätzen gesucht werden. Hier überraschen Sie einen Oger im Schlaf, töten ihn und finden auch seine versteckten Schätze. Weiter in die Gänge vordringen mögen die beiden nicht. Zu schwach fühlen sie sich, zu unheimlich scheint die Szenerie.

Auf dem Weg zurück nach Berem treffen sie einen Magier im Wald. Ein Frischling quasi, leichte Beute. Doch Aurelius anerkennt seinen offiziellen Status – und gibt ihm das geraubte Gut zum Leidwesen von Eldana zurück.

Nächstes: NPC aktionen nach 'Friedhof der Narwale'