Nach dem Besuch in Thebia

Die Helden von Berem wollen eine Chimäre töten.Sie reiben eine Kuh mit belladonna ein. Aurelius zaubert für alle den Spruch der Unsichtbarkeit und der. Nun gehen sie zur Chimäre, die in einem Loch liegt. Die Kuh wird in der Nähe des Chimärenlochs platziert.Nach ein paar Sekunden kommt eine Chimäre aus dem Loch geflogen,schnappt sich die Kuh und schmeißt sie in das Loch. Die Kuh wird von zwei größeren Chimären,einer mittleren und einer kleinen Chimäre gefressen. Eine der zwei großen Chimären schüttelt sich oft und greift die andere große Chimäre an. Die große Chimäre beisst die andere Chimäre mit dem Löwenkopf kratzt sie und speit Feuer. Die andere große Chimäre wehrt sich mit den Krallen.Beide beruhigen sich und der Kampf bricht ab.Die nicht sehr stark verletzte Chimäre fliegt aus dem Loch und guckt sich um, Fliegt dann aber wieder ins Loch und greift die mittlere Chimäre an.Diese wehrt sich. Die verwirrte Chimäre wurde von der mittleren und der größeren angegriffen. Danach versuchte sie zu fliehen (die verwirrte Chimäre). Die andere große Chimäre verfolgt die fliehende Chimäre und trifft sie leicht mit den Krallen.Laea zaubert auf die beiden in der Luft kämpfenden Chimären den Spruch paralüse. Eine der beiden Chimären erstarrt und stürtzt 50 Fuß in die Tiefe. Die restlichen Leute versuchen die große in der Luft schwebende Chimäre mit dem Bogen zu treffen. Mit geziehlten Bogen schüssen töteten die Helden von Berem die große Chimäre. Bernhard und Cluu gehen Unsichtbar in das Chimärenloch zu der mittleren Chimäre und der kleinen Chimäre. Javoulin geht auch mit seinem magischem Schwert hinunter. Bernhard wird von der mittleren Chimäre angegriffen,wurde aber zum Glück nicht sehr schwer getroffen.Gemeinsam können sie die Chimäre töten. Die kleine Chimäre fangen sie.Zum glück ist niemand umgekommen.

Beute:

19000 GS
Kiste mit Mantel (1000 GS)
mag. Schwert
Mondsteinbestückte Kette = 1000 GS
zwei Ringe zusammen 1000 GS
Fässer mit Tierhörner ..Wert: 162 Drachenhörner 6856 GS
Bierfässer 896 GS + 89 GS
Kiste mit 11 seltenen Bücher 1650 GS +165 GS
220 Teppiche…190 sind gut..etwa 950 +95 GS
83 Flaschen Wein 498 + 50 GS
Elfenbeinschnitzerei 400 GS
3 kleine Statuen 1500 GS
zusammen macht das 35149 GS
3900 + 35149 = 39049 total: 2440 XP ml in 1220 XP henchmen
5206 GS für jeden Main

Die Helden von Berem gehen frisch ausgeruht in ein Dungeon. Unterwegs durch den Untergrund werden sie von 6 Zombies angegriffen Diese werden aber schnell getötet. Im nächsten Raum, hinter einer Tür, sind 11 riesen Ratten.

123 SSSack Gegenüber des Raumes ist noch ein Raum mit einem steinerem Tisch, auf dem drei Totenkopfschädel die Helden angucken. Die Helden machen Wettschießen,wer die Schädel besser trifft. Erst finden sie nichts doch als sich Gwyna den Raum näher an schaut findet sie eine Geheimtür. Dahinter ist ein toter am Boden liegender Mensch,er trägt einen Beutel bei sich,der
150 GSbeinhaltet. Sonst befindet sich nichts in diesem Raum. Dann gehen sie wieder raus und den Gang wieder nach.Auf der linken Seite befindet sich eine Tür, die klempte.Zarre konnte sie aufdrücken.An die Wand des Raumes wurde mit schwarzer Kohle dran geschrieben “Der Eingang wurde hinter uns versiegelt,Wir kommen nicht mehr raus.” An der Seite ist noch eine Tür und dort ist ein starker verwehsungs Geruch,und zwei Menschliche gestalten stehen an der Wand.Zur linken ist eine Tür an der Wand, die erfolgreich aufgebrochen wird.Ein Schleim wird erschlagen. Bernhard wird mit Tonkrügen beworfen. Die Helden haben eine Ruhestädte eines Poltergeistes gestöhrt und ihn dann getötet. Es befanden sich in diesem Raum 167 Kupfer. Danach machten sich die Helden auf den Heimweg.

XP: 21 für main,10 für Henchmen