Strategisch Rückzug

Nach Die_Todesfee_heult

Girmund, Ashild, Edward und Anhuiate sind auf dem Boden nach der Schreckliche Heul. Narisa spricht ein mächtige Spruch von Ianna: Die Todesfee ist noch am Leben, aber verschwindet durch der Nordwand. Schnell kümmert Narisa an ihre gefallene Waffenbruder und Schwester. Alle sind bleich und nur halb Bewusst. Ashilds Augen bleib milchig und sie könnte nicht so weit sehen, Edwards recht Hand ist getrocknet und gebogen, Girmund hat zahne verloren. Schnell nehmen wir der Weg zurück nach der Eingang, klettern der Seil und auf dem Boden Stürzen. Aussen ist dunkelt Nacht, und langsam vorbereiten wir unser Nachtlager.

Plötzlich, durch der Boden, auftaucht die Todesfee und greift Neo der Hund an! Narisa ruft Ianna’s macht – aber nichts passiert?!? Die Todesfee ist nicht Untote! Aramair und Girmund springen nach vorne mit ihre Magische Waffen und mit jeder ein grosse schlag die Todesfee zerstören.

Overground_Barrow

Mit unsere schwer verletzt Kameraden, hinken wir zurück nach Fennhalt. Die Hunde haben ein Ghoul gefressen in der Nähe der Obelisk, aber sonst ohne Begegnung. Wir bleiben bei Fennhalt und Moorfeste ein paar Woche zum heilen und kümmern um unsere Domain. Vielleicht sollen wir Fennhalt als heilig Grund einsegnen, das es gibt so viel Untote und Unheilige Wesen in der Sumpf?

BEUTE:

774gp/(3+13*0.15)=156gp

BEGEGNUNG:

(5551xp+774xp)/(3+14*0.5)=632XP