Turm der Finsternis

Nach Hässlich_Hydra, vor Hexen_und_Echsen.

Nach ihre fast Tödlicher Kampf gegen die Hydra, die Chaoten haben sich umgruppiert und weiter auf die Insel erkundet. Ein alte Turm steht gegen ein Fels. Die Piraten vermuten es ist unheimlich und werden nicht weiter gehen. Alle Türe sind geschlossen und Schiessscharte auch. Alfonse probiert der Tür zu öffnen, aber ohne Erfolg. Nach ein Stunde hart Arbeit kann Narisa endlich durchbrechen. Die Treppe gehen nach oben und nach unten. Oben ist ein sehr fein ausgestattet Zimmer, mit ein Tisch für 6 Mensch gedeckt, aber niemand zu Hause. Als die Chaoten nach unten treten, reichen die Elfen etwas verbrannt…alle sich beeilen bis der 1. Stocke, Alfonse gefallen auf dem Boden, als feurig Fangarm von die Keller explodiert. Ein von Koral’s herbeigerufen Berserker ist getötet, aber mit Ianna’s macht kann Narisa die Feuerelemental entlassen. Die Keller geht weiter in ein grosse Holle, 4-5m hoch und 40‘ x 50‘. In die Mitte Steht ein 8 Seitig, weiss Mausoleum, mit ein brennende Fackel hintern Gitter. Noch weiter hintern blinkt vielleicht Tageslicht.

Plötzlich schwärmen duzende Fledermäuse. Aber sie sind nicht gefährlich, oder? Wieso so grosse Angst und Panik? Gefolgsmännern schlagen miteinander – und eine schattige Gestalt greift an! Mit Narisas and Koral’s Spruche sine die Fledermäuse entfernt. Aber ein grosser Barbar steht mit einer gewaltigen Axt. Die Berserkers und Narisa’s Gefolgsmännern greift an, und die Elfen schiessen mit Bogen. Der Barbar seiner Axt liess fallen, und zerkratzt Mord. Er Stürzt Tod! „Vampyr!“ schreit Aramir, und mit magischer Blitze trifft. Gegen Narisa‘s heiliger Macht, flieht der Vampyr. Bis der Gitter Tür steht er, aber untern die Sturm von magischer Pfeile und Nariss’s Hammer, er ist nach Boden gebracht – und in Nebel entfernt, in der Mausoleum! Hintern des unzerbrechlichen Gitters, fliesst der Nebel in ein Sarkophag. Aramir warnt das die Vampyr kommt innerhalb von Stunden zurück, wenn er kann erholen. Aber wie können die Chaoten hinter die Gitter und Wand etwas machen???? Kwoth sich selber durch die Gitter klemmt. Mit sein Blick und Hilfe zu platzieren, können die Chaoten mit Narisa’s Ring ein Holzpflock durch die Vampyr‘s Herz drucken, und sein Erholung vermeiden! Mit Zeit, können sie durch die Gitter gehen und sein Kopf abscheiden und umbringen!