Hausregeln

House Rules

Die Kampagne wird im Dark Sun Universum spielen (siehe Buch: Dark Sun Campaign Setting). Mich hat diese Spielwelt direkt in ihren Bann gezogen und ich möchte versuchen, euch in dieser Kampagne das Spielgefühl auf dieser ungewöhnlichen Welt so nah wie möglich zu bringen. Dazu gibt es neben den teilweise schon bekannten Regelungen aus den anderen Kampagnen zusätzlich noch einige Regeln die dem Zweck dienen sollen die Spielwelt authentischer zu gestalten und ihre Eigenheiten präsent zu halten. Es ist empfehlenswert das Dark Sun Campaign Setting (DSCS) Buch (neben den mechanischen Dingen wie Feats, Themes, etc.) mal zu überfliegen. Ich werde versuchen euch das ein oder andere an Wissen über die Welt auch noch mit auf den Weg zu geben.

Hausregeln in hübscher PDF-Form

Scaling Fixes

Die von Alex in seiner Kampagne eingeführten Scaling Fixes finden auch bei mir Verwendung. Die entsprechenden Werte in kumulierter Form sind in der Tabelle weiter unten zu finden.

Gaining Levels

Ich möchte, dass man sich auf Stufenaufstiege richtig freut. Es soll immer etwas passieren mit dem Charakter und man soll in allen Bereichen merken, dass man mächtiger wird. Gleichzeitig kann es durchaus ernüchternd sein ein Jahr oder mehr darauf zu warten endlich seinen Paragon Path spielen zu können. Man kann zwar auf höherem Level mit den Charaktern einsteigen, allerdings traue ich mir das als Neuling-DM nicht zu und man läuft Gefahr substanzlose Charakter zu spielen wenn man ihren Werdegang nicht von kleinauf begleitet hat. Eure Charakter aus Marcos Kampagne würden nicht in die Welt von Dark Sun passen. Aus diesen Gründen habe ich mich entschieden euch mit neuen Charaktern (die auf Stufe 2 starten werden) die Welt von Athas erkunden zu lassen und gleichzeitig den Levelfortschritt zu beschleunigen. Mit jedem Levelup eurer Dark Sun Charakter werdet ihr zwei statt einer Stufe aufsteigen. Ihr braucht für diese Levelups jeweils soviel Erfahrung wie man bräuchte um von eurer aktuellen Stufe auf die nächste aufzusteigen. Ihr erhaltet beim Stufenaufstieg alles was ihr auf normalem Weg auch erhalten würdet. Das bedeutet, ihr bekommt bei jedem Stufenaufstieg beispielsweise durch den „halben Charakterlevel“ +1 auf Skills und Angriffswürfe/Defenses etc., ein Feat, neue oder andere Powers sowie Ability Increases nach jedem zweiten Levelup. Die Stufensprünge sowie die nötige Erfahrung findet ihr in der Tabelle. Was euer Charakter auf den jeweiligen Stufen bekommt entnehmt ihr den gewohnten Quellen.

Fixed Enhancement Bonuses

Die Seltenheit von magischen Gegenständen auf Athas lässt es nicht zu, dass ihr jederzeit genug Items findet um eure Neck, Armor und Weapon slots auf „aktuellem Stand“ zu halten. Um zu verhindern, dass ihr im Kampf gegen Monster auf einmal schlecht dasteht, werde ich das im DSCS vorgeschlagene Fixed Enhancement Bonus System benutzen. Dabei erhalten eure Charakter automatisch über den Stufenaufstieg ihren Enhancement Bonus auf Weapon, Armor und Neck. Die Charakter werden also inhärent stärker. Dieser Enhancement Bonus stackt nicht mit dem von magischen Gegenständen die ihr eventuell findet. Dafür hinkt er etwas hinterher, sodass magische Gegenstände einen Vorsprung geben den der Fixed Bonus später einholt. Durch die Seltenheit und den dann doch hohen Vorteil haben magische Gegenstände einen besonderen Reiz.

INHERENT BONUS SYSTEM AND SCALING FIX

Level Experience Enh. Bonus AC/NADs Enh. Bonus Attk/Dmg Feat Bonus Attk Feat Bonus alle NADs Untyped Bonus lowest NAD Untyped/Feat Bonus Ability vs Def-Checks Item Bonus Damage Rolls
20+0+1+0+0+0+0+0
41250+1+1+0+0+0+0+0
63000+1+1+1+0+1+2 untyped +1
85500+1+2+1+0+1+2 untyped +1
109000+2+2+1+0+1+2 untyped +1
1214500+2+3+1+1+1+2 untyped, +2 feat +1
1423500+3+3+1+1+1+2 untyped, +2 feat +1
1633500+3+3+2+1+2+4 untyped, +2 feat +2
1847500+3+4+2+1+2+4 untyped, +2 feat +2
2067500+4+4+2+1+2+4 untyped, +2 feat +2

Minions und Solos

Minions existieren nach standard Wizards regeln. Das heißt, 1 HP und sie nehmen keinen Schaden von Powers die ein miss sind. Solo Mobs haben keine Super Standard Action. Sie entsprechen den standard Solo Mobs aus den Monster Manuals/Monster Vault/Creature Catalog.

Magic Items

Magische Gegenstände sind nicht frei verfügbar und können deshalb nicht gekauft werden, es sei denn sie werden speziell angeboten. Nichtmagische Gegenstände sind dagegen bei allen Händlern verfügbar.

Weapon and Armor Breakage

Die Gegenstände auf Athas sind im Regelfall nicht aus Metall und enthalten auch kein Metall um sie zu verstärken (stattdessen verwendet man Schuppen, Knochen, Holz, Obsidian, Leder, etc.). Zudem macht das Wetter das Material schwach und porös. Waffen und Rüstungen können im Kampf beschädigt werden wenn der Spieler das Material überstrapaziert. Folgende Möglichkeiten gibt es für Rüstungen und Waffen:

Desperate Attack: Würfelt man bei einem Angriffswurf für eine weapon attack eine natürliche 1, so kann man sich entscheiden die Waffe, in einem verzweifelten versuch den Angriff nicht fehlschlagen zu lassen, überzubeanspruchen (Bogen überspannen, parierten Hieb „durch drücken“, etc.). In diesem Fall darf der Angriffswurf wiederholt werden und die Waffe gilt bis sie repariert wurde als broken. Angriffe (weapon attacks) mit einer broken weapon erleiden eine untyped penalty von -2 auf den Angriffswurf. Desperate Attack kann nicht mit broken weapons eingesetzt werden.

Desperate Defense: Wird man von einem Angriff der die eigene AC zum Ziel hat kritisch getroffen, so kann man sich entscheiden den Angriff in letzter Sekunde mit von Rüstung geschützten Armen oder Beinen abzuschwächen um den kritischen Treffer in einen normalen Treffer umzuwandeln. Durch dieses Maneuver wird die Rüstung so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie als broken gilt bis sie repariert wurde. Ein Charakter der eine broken armor trägt erleidet eine untyped penalty von -2 auf AC und kann Desperate Defense nicht einsetzen.

Rituals & Martial Practices

Jeder kann Rituale und Martial Practices erlernen ohne entsprechende Feats zu wählen oder Ritualbücher zu besitzen. Allerdings gibt es diese auch nicht frei zu kaufen sondern über Loot und von speziellen Händlern die einem im Abenteuer begegnen können. Jeder Charakter kann von Anfang an dieses Martial Practice:

Repair Equipment
You use improvised tools or your bare hands to repair your battle-worn equipment.
Level: 2Market Price: none
Time: 15 minutes Key Skill: Athletics or
Duration: Permanent Thievery (no check)
Component Cost: 1 healing surge
You repair one broken or damaged piece of equipment. This removes defense or attack penalties suffered from using Desperate Defense or Desperate Attack.

Character Creation

Zur Zeit der Cleansing Wars war Rajaat davon überzeugt, Athas’ ursprünglichen Zustand (große Meere und grüne Wälder) wiederherstellen zu können indem er den Planeten von den neuen Rassen des Rebirth Zeitalters befreien würde. Dazu beauftragte er seine 15 Champions mit der Ausrottung jeweils einer Rasse. Teilweise waren sie erfolgreich…

Viele andere Rassen haben es entweder nie nach Athas geschafft oder halten sich fern der City-States und ihrer Handelsrouten auf. Das DSCS bietet zu allen Rassen einen kleinen Artikel der ihre Charakteristik im Dark Sun Setting erläutert. Anmerkung: Im Dragon Magazin 397 (März) enthaltene Änderungen könnt ihr verwenden sobald verfügbar. (Character races presented in newer rulebooks such as Heroes of the Fallen Lands, Heroes of the Forgotten Kingdoms, and Player’s Handbook 3 offer some choice about which of a character’s ability scores receives a racial boost. Now that option is being extended to all of the player character races.)

Auf Athas gibt es keine Götter mehr. In einer Zeit als der Planet noch jung war vertrieb die brutale Macht der Primordials aus dem Elemental Chaos alle Götter von Athas. Dies liegt schon soviele Äonen zurück, dass die Bewohner Athas‘ keinerlei Wissen über Götter, Religion oder Divine Power haben. Dies spiegelt sich auch in der Auswahl der spielbaren Klassen wider.

Background, Theme & Wild Talent

General Limitations

Spezielle Eigenheiten aus anderen Campaign Settings (Dragonshards/-marks, etc.) sind nicht zugelassen. Darunter fallen auch Paragon Paths die sich auf Dinge beziehen die es in der Welt von Dark Sun nicht gibt (z.b. Sword Coast Corsair).

Starting Equipment

Wishlist

Ihr könnt mir gerne eine Wishlist schicken, allerdings möchte ich Itemdrops einigermaßen zufällig bzw. encounterbezogen gestalten und die Chance, dass ihr eins der Wishlist Items einfach so findet, wird sehr gering sein. Allerdings gibt es natürlich dann und wann Gelegenheiten bei denen ihr spezielle Items nachfragen/aussuchen könnt und dafür wäre es dann ganz gut Wunschitems anbieten zu können. Außerdem gibt es mir die Richtung vor in der euer Charakter gerne Gegenstände hätte.

Als Schlussfolgerung daraus empfehle ich dringend, dass ihr euch keine Charakterbuilds ausdenkt die extrem von bestimmten Items abhängig sind.

Hintergrundgeschichte & Kodex

Die Anfertigung einer Charaktergeschichte sinnvoll (Kodex ist optional). Es hilft sich in den Charakter hineinzuversetzen und den Anderen einen Einblick zu geben, mit wem sie es zu tun haben. Ich möchte meine DM Karriere mit Wizards Abenteuern starten um ein Gefühl für den Job zu bekommen und mich dabei auf „erprobte“ Szenarien verlassen können. Daher wird es anders als bei Alex‘ Abenteuer nicht möglich sein den Verlauf der Kampagne an die Geschichte eurer Helden zu koppeln. Falls euch die Kamapgne gefällt ist es natürlich möglich sie nach den vorgefertigten Adventures selbst weiterzuführen und dann mehr auf die Charakter einzugehen.

Travel & Survival

Ich möchte die entsprechenden Regeln aus dem DSCS, Seite 198ff verwenden. Das bedeutet ihr solltet dafür sorgen immer ausreichend „Survival Days“ auf eure Reisen mitzunehmen oder werdet eventuell von Sun Sickness betroffen. Generell soll nicht penibel auf das Gewicht von den Gegenständen in eurem Besitz geachtet werden, allerdings ist es nicht möglich sich mit 200 Survival Days zu versorgen (umgerechnet 800kg) um diesen Aspekt automatisch abzudecken. Abgesehn davon handelt es sich hier auch um Nahrungsmittel die keine 200 Tage lang genießbar sein können. (Beispielsweise liegt mein Ranger in Alex‘ Kampagne bei 83lb von seinem normalen Equipment und kann bei STR 10 insgesamt 100lb tragen ohne slowed zu sein. Bei 8lb pro Survival Day könnte ich also selbst nur 2 tragen und müsste mich darauf verlassen den Rest von stärkeren Zeitgenossen tragen zu lassen.). Der Characterbuilder rechnet euch das Gewicht von euren Gegenständen automatisch zusammen und gibt an in welche load-Kategorie ihr fallt.