Der erste Traum - Ein Unbekannter am Wegesrand

Ihr seht eure Dreiergruppe, Ilztrak’rar, Arieleth und Leander, und einem euch unbekannten Mann, einem Dragonborn von beachtlicher Statur, ein unterirdisches Verlies erkunden. Im nächsten Moment befindet ihr euch auf einem Schiff auf rauer See, dann durchstreift ihr tropische Wälder. Plötzlich erlischt die Sonne und ihr befindet euch auf einer schattenhaften endlosen Ebene. Wieder wechselt die Landschaft und ihr steht auf einer Sanddüne und blickt auf eine trostlose Wüstenlandschaft hinab während um euch herum ein wilder Sandsturm pfeift. Ihr blickt euch um. Lodernde Flammen umgeben euch plötzlich, ihr seht euch vor einer gewaltigen Feste umringt von Heerscharen dunkler Kreaturen. Während all dieser Eindrücke sind stets eure Gefährten an eurer Seite… und dieser Unbekannte. Erneut ändert sich eure Umgebung. Ihr blickt auf eine kleine Waldlichtung hinaus, auf der sich eine Wegkreuzung befindet. An der Kreuzung wächst ein einzelner gewaltiger Baum. In dessen Schatten steht ein längst verfallenes und vollkommen überwuchertes Haus… und an dessen Wand lehnt eine Gestalt…