Dread, Rhaaksh, Bloodbane (Rhaaksh)

In jener Zeit erblickte ich das Licht der Welt zum ersten mal. Ich bin der einzige Sohn meines Vaters Rhaaksh, welcher dem Ältestenrat des Clans vorsitzt. Da diese Würden in der Familie weitergegeben werden und mein Vater nichtmehr der jüngste war bei meiner Geburt, wurde diesem Ereignis eifrig entgegengesonnen. Auf mir lastete also seit meiner Geburt die Bürde in die Fußstapfen meines Vaters treten zu müssen und gleichzeitig erwarteten viele der Clansmitglieder, dass die nächste Generation des Rates sie zu einem neuen Arkhosia führen würde.

In meiner Jugend spielte ich mit den anderen Kindern des Clans und erforschte die umliegenden Wälder und Wege. Nebenbei jedoch erhielt ich eine besondere Ausbildung die teilweise direkt von Bloodbane selbst für die Kinder der Ratsfamilien durchgeführt wurde. Dadurch sollte ich alles Notwendige lernen um später ein geschickter und weiser Führer meines Clans zu sein und gleichzeitig auch ein stolzer und ehrbarer Krieger. Ich sog die Geschichten über Kriegskunst und -list in mich auf und konnte Bloodbane, der in seiner Lebzeit und durch gesammelte Schriften eine riesiges Repertoire an Wissen darüber aufgebaut hatte, immer wieder etwas neues entlocken.

Die Ausbildung am Schwert gehörte ebenso zu meinem Tagesablauf und wenngleich ich lieber in den Archiven von Bloodbane stöberte lehnte ich keine Herausforderung zum Trainingskampf ab. Dies und die Tatsache, dass ich schon im Jugendlichenalter eine stattliche Statur hatte und auch körperlichen Auseinandersetzungen nicht davon lief, schüchterte so manchen ein der sich aus meiner Strebsamkeit in den Schriften einen Spaß machen wollte. Lang bevor ich also würdig war den Namen meiner Familie, Rhaaksh, tragen zu dürfen, gaben mir die Kinder den Spitznamen Dread, der Gefürchtete.

Mit meiner Volljährigkeit im Alter von 15 Jahren wurde ich vom erfahrendsten Schmied des Clans in die Lehre genommen um die alten Traditionen im Fertigen von Waffen und Rüstungen zu erlernen. Durch Bloodbanes Geschichten über mächtige magische Artefakte und Waffen angestachelt, wollte ich alles lernen um später einmal selbst fähig zu sein solche Meisterwerke fertigen zu können.

Die Erwähnungen meines Kindesnamen Dread wurden immer seltener und ich wurde wie mein Vater mit unserem Familiennamen Rhaaksh angesprochen. Dies ging einher mit dem Abschluss der im Clan erlernbaren Künste und der Tag an dem ich vom Kind zum Mann werden sollte rückte näher. Während der Initiation in den Kreis der Clanskrieger, bei dem sowohl der Ältestenrat als auch Bloodbane anwesend waren, wurden den zu Männern gewordenen Dragonborn persönliche Aufgaben zugewiesen, deren Erfüllung den Abschluss der Initiation darstellen sollte.

Was dort auf mich zukommen sollte, konnte ich vorher nicht erahnen.