2012-III-17

Profit - eine Station der Gilde


Auf ihr dreht sich alles um das Motto: “Machst Du Knete?

Taktische Pläne unterscheiden sich doch etwas von Businessplänen, wie General a.D. Earl Colin of Joyce konsterniert feststellen musste. Eine grössere Menge seines ursprünglichen Startkapitals war alsbald in feindlichen Händen gelandet, was ins handelszivilische übersetzt lauten würde: Der Geschäftsgang entwickelte sich prächtig, unter Berücksichtung der eigenen Gewinnsituation eher fluktuativ negativ, dafür bei den Partnern äusserst erfreulich positiv. Ein einfacher Händler würde sagen, dass der Earl nichts vom Handel verstand oder ungünstige Argumente für den Abschluss hatte (was auch immer das heissen sollte).

Trotz all dieser zivilen Schwierigkeiten gelang es ihm schlieslich, auf [[Profit?]] ein eigenes Schiff mit einer passablen Mannschaft zu erwerben. Die SSS Hummel wechselte für die stolze Summe von 400’000 Platinium den Besitzer und stellte diesen sogleich vor eine weitere logistische Herausforderung: Wie bringt man das Ding, natürlich möglichst günstig, zum Laufen? Die Lösung für dieses Problem bestand in der hübschen [[Namira?|Namira Ondrill]], die mit ihrem Schraubenschlüssel wahre Wunder vollbrachte. Mal abgesehen davon, dass dabei kurzfristig die Hangarhalle Y1B ordentlich eingenebelt wurde…
Im Laufe der nächsten Stunden und Tage gesellten sich noch weitere Girls & Ladys zur Besatzung der Hummel. Es gelang ihnen sogar eine ordentliche Ladung Fracht sowie einen zahlenden Passagier für [['Front_2'?|Aquilea_(System)]] an Bord zu bringen. Doch kurz vor dem eigentlichen Startdatum passierte dann das unfassbare: Der Kapitän wurde von Unbekannten entführt!
Die Nachforschungen zu seinem Verbleib gestalteten sich harzig, da sie dabei an die Wache der Gilde gerieten - doch auch die Imperiale Marine scheint in dieser Angelegenheit mitzumischen. Die Spur führt schliesslich in die Ebene 4, die nicht so einfach zu betreten ist.

Fortsetzung folgt. ;)

Define external redirect: Namira Profit 'Front 2'