HomePage

Traveller - Der Große Krieg

Peloupe (aka. 457-973/Rhylanor (Spinward Marches 3019)) ist eine Welt ohne Kontakt zur Interstellaren Gesellschaft. Konflikte waren dort immer der Normalzustand, doch in der jüngeren Vergangenheit verlagerten sich die Fehden, Grenzscharmützel und kleinen Feldzüge hinaus in die Kolonien, wo fernab der Zentren der Zivilisation der Kampf um Einfluss und Rohstoffe immer härtere Züge annahm.

Die Bevölkerung des Hauptkontinents war fast schon erleichtert, als durch diplomatische Missverständnisse nach 80 Jahren des lokalen Friedens endliche wieder ein “richtiger” Krieg ausbrach. Doch was als kleine Strafexpedition geplant war, stürzte durch geheime Bündnisse, Beistandspakte und diplomatische Zusatzprotokolle die gesamte Welt ins Chaos. Die Waffentechnik hatte Fortschritte gemacht. Maschinengewehre, drahtlose Telegraphie, weitreichende Artillerie, Giftgas, …, wo sich vor 200 Jahren fünfzig Ritter in schimmernder Rüstung gegenüberstanden, wo vor 100 Jahren tausend Musketiere auf freiem Feld aufeinander feuerten, da kämpfen heute hunderttausende zwischen Stacheldraht und Schützengräben, und jeder Kilometer Gebietsgewinn wird mit dem Blut unzähliger junger Menschen erkauft.

Der Krieg dauert jetzt sein viertes Jahr, und die Lage ist nicht rosig für die Armeen der Vereinigten Königreiche von Midland. Menschen und Rohstoffe werden knapp, und der Kaiser hat eben ein in einigen Augen durchaus akzeptables Friedensangebot abgelehnt. Die Stimmung im Offizierscorps der Kaisergrenadiere, der Elite-Einheit an der Nordfront, ist durchwachsen. Trotz aller Geheimhaltung ist durchgesickert, dass demnächst neue Geheimwaffen, sogenannte “Landkreuzer”, den verfahrenen Stellungskrieg auflösen und Midland den Sieg bringen sollen. Doch Latrinenparolen kursieren, der Feind hätte sich mit außerirdischen Mächten verbündet…

Teile

Geographie

[[Gesellschaft?]]

Religion

Define external redirect: Gesellschaft