Ismark Kolyanovic

Last edit

Changed:

< Ismark ist ein junger Mann, der alleine an einem Ecktisch sitzt und an seinem Wein nippt. Andere Dorfbewohner nennen ihn „Ismark the Lesser“, weil er den größten Teil seines Lebens im Schatten seines Vaters gelebt hat. Er ist so zurückhaltend wie jeder andere Dorfbewohner in Barovia, es sei denn, das Gespräch handelt von Ireena oder Strahd. Ismark weiß, dass Strahd aus einem unbekannten Grund von Ireena angezogen wird und sie vor allen anderen begehrt.\\
< Er bittet die Helden ihm zu helfen, Ireena nach Vallaki zu bringen, einer Siedlung im Herzen des Tals, außerhalb des Blicks auf Schloss Ravenloft und (er hofft) außerhalb der Reichweite von Strahd. Ismark weiß, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, Ireena zu bewegen, da sie für Strahd anfällig ist, wenn sie sich außerhalb ihres Hauses befindet, aber er hat Behauptungen gehört, dass Vallaki gut verteidigt ist.

to

> Ismark ist ein junger Mann, der alleine an einem Ecktisch sitzt und an seinem Wein nippt. Andere Dorfbewohner nennen ihn „Ismark the Lesser“, weil er den größten Teil seines Lebens im Schatten seines Vaters gelebt hat. Er ist so wortkarg wie jeder andere Dorfbewohner in Barovia, es sei denn, das Gespräch handelt von Ireena oder Strahd. Ismark weiß, dass Strahd aus einem unbekannten Grund von Ireena angezogen wird und sie vor allen anderen begehrt.\\
> Er bittet die Helden ihm zu helfen, Ireena nach Vallaki zu bringen, einer Siedlung im Herzen des Tals, außerhalb des Blicks auf Schloss Ravenloft und (so hofft er) außerhalb der Reichweite von Strahd. Ismark weiß, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, Ireena zu bewegen, da sie für Strahd anfällig ist, wenn sie sich außerhalb ihres Hauses befindet, aber er hat Behauptungen gehört, dass Vallaki gut verteidigt ist.


Ismark_Bild
Ismark ist ein junger Mann, der alleine an einem Ecktisch sitzt und an seinem Wein nippt. Andere Dorfbewohner nennen ihn „Ismark the Lesser“, weil er den größten Teil seines Lebens im Schatten seines Vaters gelebt hat. Er ist so wortkarg wie jeder andere Dorfbewohner in Barovia, es sei denn, das Gespräch handelt von Ireena oder Strahd. Ismark weiß, dass Strahd aus einem unbekannten Grund von Ireena angezogen wird und sie vor allen anderen begehrt.
Er bittet die Helden ihm zu helfen, Ireena nach Vallaki zu bringen, einer Siedlung im Herzen des Tals, außerhalb des Blicks auf Schloss Ravenloft und (so hofft er) außerhalb der Reichweite von Strahd. Ismark weiß, dass es ein gefährliches Unterfangen ist, Ireena zu bewegen, da sie für Strahd anfällig ist, wenn sie sich außerhalb ihres Hauses befindet, aber er hat Behauptungen gehört, dass Vallaki gut verteidigt ist.