Küstenstreifen

Hintergrund: Du versuchst mit deinen Truppen an der Küste deines Gegners zu landen und triffst auf heftigen Widerstand in befestigten Stellungen.
Spieltisch: Teile den Tisch längs in Viertel (also jeweils 6’x1’). Die ersten beiden Viertel sind Wasser, das dritte Viertel ist Strand und im letzten Viertel sind die befestigten Stellungen des Verteidigers. Er darf dort Bunker und Wachtürme aufstellen. Am Strand darf er außerdem W3 Minenfelder und W3 mal Stacheldraht aufstellen.
Aufstellung: Schlagabtausch (S.92 des Warhammer 40.000 Regelbuchs)
Missionsziel(e): Vernichtung (S.91 des Warhammer 40.000 Regelbuchs)
Sonderregeln: Der Angreifer startet mit Booten in seiner Aufstellungszone. Boote haben Widerstand 14. Sie haben IMMER einen Rettungswurf von 3+ (es ist schwer, bei so viel Besatzung wichtige Dinge an Bord zu treffen, und es ist extrem schwer, unter Wasser zu schießen). Ein Boot kann sich bis zu 12“ bewegen und die Besatzung darf aussteigen, wenn es sich 18“ bewegt darf kein Besatzungsmitglied mehr schießen oder aussteigen, da sich alle so gut es geht festhalten.
Die Garnison des Verteidigers wurde erst spät verständigt und startet deshalb bis auf 2 Einheitenverbände in Reserve.
Belohnung: Alle deine HQ- und Elite-Einheiten erhalten +1 auf Initiative.