Davin Zoltar

Der Mann geht gegen vierzig, braunes Haar, ein schön gestutzter Bart, goldene Ringe an den Fingern, einen mit grünem Smaragd verzierten Krummdolch im Gürtel, einen farbig bestickten Kaftan dessen Muster allen Ostlingen klarmacht, dass es sich hier um einen Händler aus gutem Hause in Eshmir handelt. In den tiefen Taschen seiner Kleider hat Effendi Zoltar immer auch eine Almose für die Armen. In seiner Jugend hat er jede Menge Reiseliteratur verschlungen und hat im Geschäft seines Vaters sein Glück gefunden. Das Fernweh treibt ihn zu ausgedehnten Reisen, welche seine Frau und Kinder stumm ertragen. Den Brief seiner Frau an ihren Bruder in Phum, wo sie klagt, sie hätte besser einen Hund geheiratet, hat der Kauffahrer zum Glück nie gesehen.

Redekunst 18
Wahrheit 13
Willenskraft 11
Freundschaft 11
Täuschung 11
Reiten 11

Mensch (+2 Redekunst, +2 Willenskraft, 3 Spielmarken), Diplomat (+2 Redekunst, +2 Wahrheit, +2 Freundschaft, Lasst mich Ausreden), Jugend (+3 Redekunst, +3 Täuschung, +3 Wahrheit, +1 Willenskraft), Leidenschaften (das Leben der Menschen zu kennen, in einem fernen Land zu sterben, die Liebe zur See), Ausbildung (Viele Freunde, +3 Reiten, +3 Redekunst, +1 Freundschaft).