About

Die Welt gibts ja noch gar nicht, da kann ich nicht viel zu erzählen… ich wollte aber kitchensink-feeling eher vermeiden und lieber versuchen, einen glaubwürdigen Hintergrund für eine feudale Gesellschaft zu basteln. Über den Fantasy-Gehalt kann man diskutieren, was es mit SIFRP aber definitiv nicht geben wird, sind feuerballwerfende Zauberer oder fliegende Hexen. Drachen oder andere Elemente der germanischen Sagenwelt liegen im Bereich des Möglichen.

Ziel der Übung ist eine große Story-Sandbox voller zerstrittener Feinde und wackeliger Bündnisse mit komplexen C-Webs und R-Maps, ich kann mir locker 100 vorausgearbeitete Charaktere vorstellen. Insgesamt wollte ich an die Kampagne mal so ähnlich herangehen, wie Jörg D. es für seine REIGN-Settings beschrieben hat. Es wird neben einem (hoffentlich) spannenden Szenario, dass dem Spiel am Anfang Schwung mitgibt auch eine Timeline geben, die die Welt lebendig hält, außerdem ist geplant, dass möglichst alle Aktionen der SC direkte Auswirkungen auf die Verhältnisse der Welt haben werden. Ausgelegt soll das ganze für eine lange Kampagne oder sogar mehrere Kampagnen sein.

Die Charaktere werden - wie von SIFRP vorgesehen - die Angehörigen ein und desselben Hauses sein, ob auch der Lord dieses Hauses zum SC gemacht wird, wird noch zu klären sein. Auch die Größe und Bedeutung des Hauses kann man regulieren - Anfangs wird es aber vermutlich mindestens eine übergeordnete Autorität geben, der die SCs noch Rede und Antwort stehen müssen, wie es im späteren Spielverlauf aussieht, habe ich noch nicht überlegt.