Sibonseni

Die chultische Hohepriesterin der Waukeen, genannt die Mutter des Wohlstands, ist eine der einflussreichsten Figuren in der Stadt. Sie geniesst das Wohlwollen breiter Bevölkerungskreise für all die wohltätigen Gaben des Tempels. Gleichzeitig ist der Tempel der Waukeen auch die grösste Bank der Stadt, was ihr zusätzlichen Einfluss beschert.

Wenn Sibonesi in einer Sänfte durch die Strassen getragen wird, begleitet von Tänzern, Musikanten und Akolythen, die Kupfermünzen verteilen, bildet sich immer ein regelrechter Volksauflauf.