Yuan-Ti

Die Schlangenmenschen sind seit Jahrhunderten die Feinde der Menschen und Elfen von Chult.

Sie waren einst ein Menschenvolk, dass durch Machtgier und finstere Rituale mit Schlangen verschmolz. Yuan-Ti gelten als absolut kaltblütig und rücksichtslos.

Es soll verschiedene Arten von Yuan-Ti geben, je nach Ausmass, mit dem sie mit Schlangen verschmolzen sind. Die Kaste der Reinblütigen soll praktisch nicht von Menschen zu unterscheiden sein, höchstens geschuppte Hautstellen oder eine gespaltene Zunge verraten sie. Entsprechend mischen sie sich als Spione unter das Menschenvolk.

Handelsfürstin Jessamine bat die Helden, die vermutete Spionin Salida zu verfolgen und das Versteck der Yuan-Ti in Port Nyanzaru ausfindig zu machen.