Session02

Chroniken des Pletaw Teil II

Tag 5

Wir flogen auf unseren Greifen Richtung Nord-Osten.

Es bewegte sich etwas in Eauas Rucksack. Es war sein Silberdolch welcher sich drehte und schlussendlich Richtung Norden zeigte. Wir verfolgten die Spur, bemerkten jedoch bald, dass wir von Gerogreifen verfolgt werden und beschlossen zu landen. Über uns wurden Sandgolems abgeworfen welche wir nach kurzem Kampf besiegten.

Wir folgten weiter der Spur des Dolches und erreichten eine Oase mit einer Felsenburg. Wir wurden am Tor empfangen, jedoch nachdem wir den Dolch zeigten von den Wachen angegriffen und besiegten diese. In der Vorhöle der Burg stürmte uns eine zweite Welle entgegen. Gegen Ende des Kampfes verwandelte sich der gegnerische Magier in eine Schlange aus Wasser welche Gorm in sich einschloss. Eauas frohr den Kopf der Schlange ein und Gorm brach aus dem Eis und tötete mit den Splittern die letzte lebende Wache.

Shaolar tritt aus einem Vorhang hervor und wollte uns überzeugen nicht weiterzukämpfen. Wir zeigten ihm den Dolch und entdeckten plötzlich Runen von Hamanu. Er wollte dass wir den Dolch abgeben. Zudem trägt er Gorms Clanschwert. Die ganze Situation eskalierte da wir ihn nicht mit dem Schwert ziehen lassen wollten. Es kam zum Kampf, darauf sprang Shaolar in einen leeren Brunnen und Gorm ohne zu überlegen hinterher.

Wir zogen uns zurück.

Tag 13

Wir reisten nach Tyr. Und danach weiter nach Urik.

Tag 18

Audienz bei Hamanu. Wir erhielten den Auftrag Unruhe in Tyr zu stiften, 200 Sklaven für ein Drachenopfer zu organisieren, eine Waffe eines Tempelvorstehers zu erbeuten und diese mit dem Silberdolch, welcher im Kampf in der Oase verloren ging, zurückzubringen. Dafür erhielten wir zwei Monate Zeit.

Wir erholen uns noch einige Tage in Urik.

Tag 20

Wir reisten mit einer Karawane nach Silverspring.

Tag 24

Erreichten Silverspring, ein dreckiges Loch welches als Viehandelsposten dient.

In der Taverne verdiente uns Eauas durch seine Darbietung 3 Keramik und eine freie Übernachtung.

Die Wirtin Schalaska bot uns 200 Keramik für jeden Monat ohne Karawanenüberfälle.

Zudem trafen wir einen Gesandten von Nathaniel Anders aus Tyr welcher sich äusserst Dankbar zeigte für unseren Angriff auf den Federschwingenturm und berichtete uns, dass dieser nun von Nathaniel kontrolliert wird.

Tag 25

Wir zogen wieder zur Oase. Eauas erkundete den See, entdeckte einen Unterwassereingang, zog sich danach aber wieder zurück. In der Nacht griffen wir erneut die Oase an, die Wachen waren sehr unvorsichtig und betrunken. Wir täuschten vor, dass eine Wache beim wasserholen stürzte und sich selber entzündete. Die weiteren Wachen wollten ihm helfen und wurden von uns erschlagen. Die noch schlafenden Wachen werden nie mehr erwachen und auch ein Riese ereilte das selbe Schicksal. Angekettet fanden wir einen kleinen Jungen, unser erster Sklave? (1/200).

Loot

3 Keramik