Auswahlprüfung zu Schuljahresbeginn

Randdaten

Spieleabende: 23.08.2016

Charaktere: Voltan Ormson, Tadjin ibn Dschadir, Aisa Palasim, Deniz ibn Rastafan

Journal/Tagebuch

Die Gruppe verbringt noch einige schöne Tage auf der Hasienda (abgesehen vom gelangweilten Voltan). Es gibt nur ein leicht verstörendes Ereignis: Deniz Mutter nimmt ihren Sohn zur Seite und sagt ihm, dass er nicht immer Voltan seine Briefe schreiben lassen soll. Deniz ist sauer (immerhin versucht Voltan auch, Deniz Versuche seinem Vater zu imponieren, zu sabotieren) und geht daraufhin zu Voltan. Deniz will erst mit dem Stab auf Voltan losgehen, aber er entscheidet sich spontan um und will einen Horriphobus gegen ihn zaubern (ohne Erfolg). Voltan erwidert Deniz Zauber mit einem eigenen Horriphobus…und rennt schreiend weg. Während Deniz gut gelaunt durch die Gänge streift, wird er von Tadjin und Aisa abgefangen und gefragt, was Voltan wieder angestellt hat. Deniz erzählt von Voltans Briefen an Henna. Tadjin und Aisa überzeugen Deniz davon, dass er gegen Voltan ehrenhaft im Stabkampf gewinnen und ihn damit demütigen soll. Damit wollen sie den Streit der beiden erstmal auf Eis legen. Deniz versteht das Ganze natürlich falsch und rennt los, um Voltan zu verkloppen. Während die beiden sich prügeln, verpetzen Aisa und Tadjin die beiden bei Deniz Mutter und dem Haushofmeister.

Deniz Mutter lässt die beiden sofort trennen und einsperren, damit sie sich beruhigen können. Da Deniz Mutter auch beim Abendessen noch sauer auf die beiden ist, bekommen sie kein Abendbrot. Am nächsten Morgen wird Deniz zu seinem Vater zitiert und soll sich erklären. Deniz argumentiert, dass Voltan sich in Familienangelegenheiten einmischt und ihn vor seinem Vater schlecht machen will, so dass Deniz etwas dagegen tun musste. Deniz wird auf sein Zimmer geschickt und Voltan muss sich Deniz Vater gegenüber erklären. Zur Prügelei will Voltan nichts sagen. Seine Briefe an Henna waren aber nur dazu gedacht, sie an Deniz zu erinnern, da Deniz kein Talent dafür hat, eine Frau zu umwerben. In den nächsten Tagen trägt Voltans permanente Nörgelei über Deniz Gastgeberpflichten nicht dazu bei, dass Deniz Eltern ihm glauben. Daher erstaunt es auch nicht, dass die Abreise vorverlegt wird (Tadjin und aisa schaffen, es sich vor Deniz und Voltan für die Gastfreundschaft zu bedanken).

Zurück in der Akademie gibt es dann doch zwei Überraschungen: in den jüngeren Jahrgängen werden die Besten für einen Schüleraustausch gesucht und Deniz und Voltans Lehrmeister haben jeweils einen Brief von Deniz Vater bekommen (Deniz, soll mehr Disziplin und Voltan den Respekt vor Erwachenen und Älteren erlernen). Voltan will mit seinem Lehrmeister darüber diskutieren und wird vor allen Schülern des Lehrmeisters von diesem unter Zuhilfenahme eines Respondami befragt…und fällt durch. Voltan will sich damit nicht abfinden, aber für den Lehrmeister ist die Diskussion beendet. Als Voltan nach einer Empfehlung zum Thema Schüleraustausch fragt, bekommt er als Antwort, dass er sich bewerben soll, weil ihm das gut tun wird. Auch die anderen aus der Gruppe bekommen die Empfehlung, dass sie sich für das Austauschprogramm bewerben sollen. Zu diesem Zeitpunkt gibt es noch keine Informationen über die Austauschschule, sondern nur Gerüchte.

Den Rest muss jemand anderes ergänzen, der bei der Prüfung dabei war.

20 Abenteuerpunkte

⇒ insgesamt 1740 AP

Wie oft wurde im Fließtext mein Name genannt?

Voltan:

Tadjin:

Aisa:

Deniz:

SL Infos

Nachspiel