Gerhard Barnsteiner

Ein gross gewachsener und kräftiger Mann Mitte 40 mit aschblondem Haar, einem kantigen Kinn und einem breiten Lächeln.

Der Räuberhauptmann von Gerhards Galgenvögel geniesst nicht nur bei seinen Männern, sondern auch den Leuten in der Umgebung einen guten Ruf als charismatischer und gerechter Anführer. Früher soll er mal eine Silbermine in den Silberhügeln Nordlands besessen haben, bis er von einem Adligen enteignet wurde. Weil der Kurfürst von Nordland nicht auf seine Beschwerden einging, wurde Gerhard zum Gesetzlosen.