Hintergrund der Region

Das Imperium
Das Imperium ist die grösste und älteste Nation der Alten Welt und die entscheidende Bastion der Menschen gegen die allgegenwärtige Bedrohung durch das Chaos. Gegründet wurde es durch den legendären Helden Sigmar, welche die wilden Stämme des Landes vereinte und zusammen mit den Zwergen eine gewaltige Orkarmee bezwang. Bis heute wird Sigmar als Schutzgott des Imperiums verehrt. Das Reich des derzeitigen Imperators Karl Franz erstreckt sich von der Krallensee und Kislev im Norden bis zum Weltrandgebirge im Osten und Süden und dem Grauen Gebirge im Westen. Fast das gesamte Imperium ist mit alten, dichten Wäldern bestanden, die wilden, bösen Kreaturen aller Art Zuflucht bieten. Die Dörfer, Ortschaften und Städte sind Inseln der Zivilisation in dieser zerklüfteten Wildnis, und die Bewohner des Imperiums kämpfen ständig gegen die ununterbrochen vorrückenden Gefahren ringsum ums Überleben. Die Bewohner des Imperiums sprechen eine gemeinsame Sprache, das Reikspiel, und haben ein gemeinsames Erbe, doch sie sind auch unterschiedlich und unabhängig. Besonders die in den letzten Jahrhunderten stark gewachsene Macht des Geldes liess eine Kluft zwischen den Bauern und den Städtern entstehen. Politisch ist das Imperium in 10 Kurfürstentümer unterteilt. Die zehn Kurfürsten wählen aus ihrer Mitte jeweils den Imperator, wobei auch noch fünf weitere Wahlmänner eine Stimme haben, nämlich drei Hohepriester der Sigmarkirche, das Oberhaupt des Ulricskults und der Ahn des von Halblingen bewohnten Mootlandes. Da die Kurfürsten auf ihre Unabhängigkeit bedacht sind, wird nur selten und aus Zufall ein fähiger und durchsetzungsstarker Imperator gewählt, wie es der amtierende Herrscher Karl Franz zu sein scheint.

Sigmar
Der legendäre Gründer und Schutzgott des Imperiums. Der charismatische Häuptling des Unberogenstamms tat sich schon als junger Mann hervor. Er befreite den Zwergenkönig Kurgan Eisenbart aus der Gefangenschaft der Orks. Für diese Grosstat bekam er den Runenhammer des Zwergenkönigs geschenkt, den legendären Schädelspalter – Ghal Maraz auf Zwergisch, der zum grössten Sinnbild für die Macht des Imperiums und zum Symbol der alten Allianz mit den Zwergen wurde, die bis heute besteht. Im Kampf gegen die übermächtig werdenden Orkhorden einte Sigmar die wilden Barbarenstämme, die damals das Land bewohnten. In der legendären Schlacht am Nachtfeuerpass besiegte Sigmar Schulter and Schulter mit Kurgan Eisenbart die grösste Orkarmee, die sich je versammelt hatte. Nach dieser Schlacht stimmten die anderen Stammeshäuptlinge einem Pakt zu, der ihre Schicksale und die ihrer Nachkommen für 2500 Jahre verknüpfte – das Imperium war gegründet.