Middenland

Offizieller Name: Die Erzherzogtümer von Middenland und Middenheim
Herrscher: Kurfürst Boris Wüterich
Hauptstadt: Middenheim
Freistädte: Carroburg, Delberz
Exportgüter: Wein, Eisen, Wolle und Wollartikel, Silber aus den Middenbergen

Das heutige Middenland wurde ursprünglich vom Stamm der Teutogen besiedelt. Bei den Teutogen handelte es sich um den kriegerischsten aller Stämme, die sich später zu Sigmars Imperium zusammenschlossen. Middenland stellt das Machtzentrum des nördlichen Imperiums dar. Zahlreiche Imperatoren kamen schon aus dem Middenland, und man rechnet hier fest damit, dass es auch in Zukunft noch viele Imperatoren stellen wird.

Typische Redewendungen aus Middenland

“Ein Reikwaldsoldat!” – Ein Laffe, Geck oder Schwächling, eine Anspielung auf die als verweichlicht geltenden Bewohner der südlich gelegenen Provinz Reikland

“Drakenzunge!” – Lügnerische oder heuchlerische Redensweise

“Die Nordstrasse nehmen” – Sich für eine schwierige oder gefährliche Vorgehensweise entscheiden, in Anspielung auf die gefährliche Nordstrasse durch den Drakenwald nach Marienburg.

“Darauf hebe ich meine Fackel!” – Dagegen protestiere ich, in Middenland sind die Fackeln und Mistgabeln schnell zur Hand.