Journal Herbert

Last edit

Summary: Auswertung Herbert

Changed:

< *Herbert klappert seine Kontakte ab für Wissen und Aufträge. //[[Bolle]] hat einen weiteren Auftrag für Herbi: 'Derjenige, den ich kenne, der jemanden kennt sucht einen, der jemanden kennt, der einen kennt, der... ach, Scheiss drauf! Wir brauchen jetzt das Papier mit dem richtigen fürstlichen Wasserzeichen. Pro Blatt, das du uns beschaffen kannst, kriegst du eine Goldkrone. Es wird in der [[Papiermacherei Keller]] hergestellt, dann in die [[Nobilition]] geführt. Was meinst du?'// herbi schaut sich mal bei der papiermacherei um und hält auch die Ohren offen, er versucht das Risiko abzuschätzen. //Herbi beobachtet die Papiermacherei und die Nobilition einige Tage und versucht, Informationen zu beschaffen (Klatsch 7/56, gelungen mit 4 Erfolgsgraden). In die Papiermacherei kommt man nicht einfach so hinein, es hat keinen oder kaum Kundenverkehr. Müsste also eingebrochen werden: Schlösser öffnen Anspruchsvoll (die Papiermacherei scheint gut gesichert), Suchen leicht (wo ist denn das gesuchte Papier) und Schleichen Routine (es gibt zwar eine Art Nachtwächter, der ist jedoch alt und hält wohl von Zeit zu Zeit ein Schläfchen). Es wäre auch möglich, das Papier auf dem Transport abzugreifen. Der Transport wird jedoch von zwei Wächtern begleitet: Verkleiden Routine, um nicht erkannt zu werden, Charme anspruchsvoll um die Wachen abzulenken und dann wohl eine Art Rennen, das modifiziert wird, je nachdem wie gut die Charme-Probe war, um den Wachen zu entkommen. Vielleicht fällt Herbi ja noch eine Alternative ein, wie er das machen könnte. Dritte Möglichkeit: Einschleichdiebstahl in der Nobilition. Verkleiden Routine, um sich als Klient auszugeben, Verstecken, um sich einschliessen zu lassen und Schlösser öffnen um an das Papier zu gelangen. Gemäss Herbis Informationen wären so ca. 40 Blatt Papier zu erbeuten (35+1W10). Gäbe also 35+1W10 GK, darin eingeschlossen ist auch bereits alles andere, was Herbi auf seinem Raubzug noch so mitgehen lassen könnte!//Herby bricht mit Moriil zusammen ein. Wenn er das Papier nicht finden, wird hold der Nachtwächter gefragt. Anna steht dabei als Pokenkranke schmiere. Wenn das aufbrechen nicht klappt klopft Herbert den Nachtwächter wach und betört ihn mit seinem Charm "Öffne lieber Mann, ich bin eine Bote von der Nobilition, schnell es eilt...."

to

> *Herbert klappert seine Kontakte ab für Wissen und Aufträge. //[[Bolle]] hat einen weiteren Auftrag für Herbi: 'Derjenige, den ich kenne, der jemanden kennt sucht einen, der jemanden kennt, der einen kennt, der... ach, Scheiss drauf! Wir brauchen jetzt das Papier mit dem richtigen fürstlichen Wasserzeichen. Pro Blatt, das du uns beschaffen kannst, kriegst du eine Goldkrone. Es wird in der [[Papiermacherei Keller]] hergestellt, dann in die [[Nobilition]] geführt. Was meinst du?'// herbi schaut sich mal bei der papiermacherei um und hält auch die Ohren offen, er versucht das Risiko abzuschätzen. //Herbi beobachtet die Papiermacherei und die Nobilition einige Tage und versucht, Informationen zu beschaffen (Klatsch 7/56, gelungen mit 4 Erfolgsgraden). In die Papiermacherei kommt man nicht einfach so hinein, es hat keinen oder kaum Kundenverkehr. Müsste also eingebrochen werden: Schlösser öffnen Anspruchsvoll (die Papiermacherei scheint gut gesichert), Suchen leicht (wo ist denn das gesuchte Papier) und Schleichen Routine (es gibt zwar eine Art Nachtwächter, der ist jedoch alt und hält wohl von Zeit zu Zeit ein Schläfchen). Es wäre auch möglich, das Papier auf dem Transport abzugreifen. Der Transport wird jedoch von zwei Wächtern begleitet: Verkleiden Routine, um nicht erkannt zu werden, Charme anspruchsvoll um die Wachen abzulenken und dann wohl eine Art Rennen, das modifiziert wird, je nachdem wie gut die Charme-Probe war, um den Wachen zu entkommen. Vielleicht fällt Herbi ja noch eine Alternative ein, wie er das machen könnte. Dritte Möglichkeit: Einschleichdiebstahl in der Nobilition. Verkleiden Routine, um sich als Klient auszugeben, Verstecken, um sich einschliessen zu lassen und Schlösser öffnen um an das Papier zu gelangen. Gemäss Herbis Informationen wären so ca. 40 Blatt Papier zu erbeuten (35+1W10). Gäbe also 35+1W10 GK, darin eingeschlossen ist auch bereits alles andere, was Herbi auf seinem Raubzug noch so mitgehen lassen könnte!//Herby bricht mit Moriil zusammen ein. Wenn er das Papier nicht finden, wird hold der Nachtwächter gefragt. Anna steht dabei als Pokenkranke schmiere. Wenn das aufbrechen nicht klappt klopft Herbert den Nachtwächter wach und betört ihn mit seinem Charm "Öffne lieber Mann, ich bin eine Bote von der Nobilition, schnell es eilt...." //Herbert macht sich eines Nachts an der Hintertür zur Papiermacherei am Schloss zu schaffen. Er führt seine hervorragenden Dietriche immer und immer wieder ins Schloss ein, doch das verdammte Ding will einfach nicht aufgehen! Als er schon aufgeben, Plan B ausführen und die Dietriche aus dem Schloss ziehen will, macht es plötzlich 'Klick' und die Tür geht auf. Na wer sagts denn! (Schlösser öffnen anspruchsvoll mit hervorragenden Dietrichen: 1. Versuch 85/46, 2. Versuch 80/36, 3. Versuch 72/26, 4. Versuch 8/16). Lautlos schleicht Herbi durchs Haus (Schleichen Routine 10/71). Er findet die Papiere erst im 2. Anlauf (Suchen leicht 89/54, 2. Versuch 37/44). Da er die Schleichprobe mit 7 (!) Erfolgsgraden geschafft hat, ist das jedoch kein Problem und der Nachtwächter schnarcht friedlich weiter. Herbert findet 38 Seiten des Papiers und verkauft dieses seinen Auftraggebern. +38 GK, +15 EP, bereits gutgeschrieben.//


(Journal von unten nach oben verlaufend)

Nach Der verschwundene Magier

Nach Schwert und Schatten

aus dem alten Journal noch auszuwerten:

altes Journal Herbert