Converting Comments_on_2010-07-28

Campaign Wiki ErbendesSturms: Editing Comments on 2010-07-28

Editing Comments on 2010-07-28

Preview:

Wir müssen noch unser Vorgehen vorabsprechen. Wollen wir mit der Stadtwache dort einfahren? Oder wollen wir uns zuerst einmal umschauen? Herbi könnte uns eventuell Zugang verschaffen?

– Julius Albers 2010-07-26 12:15 UTC

—-

Die erste Frage ist was bekommen wir, wenn wir diesen Chaosring ausheben? Wir sind keine D&D-Helden, welche ihr Leben für das Gute aufs Spiel setzten, oder?

Herbi will die Stadtwache nicht einbeziehen, da die immer alles gleich sicherstellen……

Der Abend wird sicher bisschen kampflastig von daher wird der Herbi sich ein bisschen zurück halten und den Kriegern die Türe aufmachen, den Schweis abwischen und die Zwischenverpflegung verteilen:-)

– Herbert 2010-07-26 16:20 UTC

—-

Zurückhalten ist nicht, aber Zwipf verteilen kann der Herbi. Da Julius auch nicht unbedingt sein Leben aufs Spiel setzen will, ist er für die Stadtwache. Doch etwas gegen die Chaosamulette muss man unternehmen. Julius war eigentlich der Ansicht, dass Herbi mit dem armen Buckligen Mitleid hat und nicht noch mehr Mutanten in der Stadt haben will…?

– Julius Albers 2010-07-26 16:48 UTC

—-

also wenn Julius das ganze der Stadtwache übergeben will, müssen wir das nicht am Tisch ausspielen, würde unsere Rollen dabei nicht sehen.

Der Einzige der bei dieser Sache die ganze Zeit Ruhm und Ehre rafft ist Julius, immer höher im Kurs bei seinen Magierfreunden:-)

– Herbert 2010-07-26 18:13 UTC

—-

Nur kann ich von Ruhm und Ehre auch nicht essen und wohnen. Und wer will bei Magiern schon hoch im Kurs stehen…?

– Julius Albers 2010-07-26 19:01 UTC

—-

Tür und Tor öffnen hört sich gut an. Nur, kann der Rest sich auch so leise bewegen wie Herbie? Ich bin für die freie Stadtwache Variante aber mit, wen möglich wenig Kampf. Wir müssen ja “nur” rein Beweise sichern und wieder raus.

– Friedrich 2010-07-27 04:37 UTC

—-

Naja, Beweise und vielleicht den einen oder anderen Wertgegenstand. Schliesslich muss ich meine Miete bezahlen.

– Julius Albers 2010-07-27 05:10 UTC

—-

  1. Die Stadtwache wir uns, wenn sie uns glaube wird, nicht dabei haben wollen.
  2. Wenn ihr das ganze der Stadtwache übergeben wollt, dann können wir das wirklich hier auf der Wiki ausspielen.
  3. Wissen wir nicht wirklich ob die Infos von Fritz stimmen und ob die Bude noch in Betrieb ist. Will nicht als Depp vor der Stadtwache stehen.
  4. Die richtige Lösung will mir auch noch nicht einfallen, Herbi wird euch aber zur gegebener Zeit für seinen Vorschlag (Charm) überzeugen:-))))

MFG

– Herbert 2010-07-27 07:35 UTC

—-

Ist schon klar wir wollen ja gamen. Aber wir sollten uns einen backup offenhalten, falls die gegner zu stark sind. Aber wie kommen wir rein? Soll herbi noch ein wenig observieren?

– Julius Albers 2010-07-27 16:21 UTC

—-

Du willst ein BAckup? Das hat noch nie geklappt. Denke Herbie soll observieren und zu einem guten Zeitpunkt oder richtigen Moment können wir uns rein “schleichen”

– Friedrich 2010-07-28 04:47 UTC

—-

ja, ein all zu grosser Plan sollten wir uns nicht zurechtlegen, dass hat wirklich noch nie geklappt:-))

Herbie kann sicher noch ein paar Infos über die Anlage aus Fritz herausbrigen, oder? (Pit?)

– Herbert 2010-07-28 05:57 UTC

—-

Flitzer Fritz hat seinem Namen alle Ehre gemacht und ist schon längst aus Middenheim abgehauen…

Das Gebäude selbst ist ein mehrstöckiges, massives Haus eines Weingrosshändlers. Im Erdgeschoss befindet sich scheinbar der Weinkeller, es hat einen grossen Torflügel auf die Strasse, wo auch ein Wagen reinfahren könnte sowie eine normale Tür auf den Innenhof.

– Peter 2010-07-28 10:34 UTC

—-

Die unbekannte Täterschaft klettert über ein offenes Fenster im 2. Stock ins Treppenhaus der Liegenschaft. Im Erdgeschoss öffnet sie auf unbekannte Art und Weise die Verbindungstüren zum Weinkeller und verschafft sich so Zutritt zum Chaos-Amulett-Lager. Sie entwendet unbemerkt alles Gold, Silber und Geld und flüchtet unerkannt. Dabei werden die Chaosamulete ganz vergessen…….

– Herbert 2010-07-28 11:26 UTC

—-

Also Herbis-Plan

Er überredet die anderen mit seinem Charm seinem Plan zuzustimmen. (Herbert Charm: 46% gegen WK Julius 51%, Franz 39%, Friedrich 32%)

Wir legen uns wie immer und immer wieder und auch in Zukunft immer und immer wieder vor den beiden Eingängen auf die Lauer und schauen was passiert. Hauen den Ein- oder Ausgehenden auf den Kopf oder schnappen uns deren Zutrittsschlüssel. Ich hoffe einfach, dass der Magier nicht zu Hause ist, sonst rennen wir dann ganz schnell zu der Stadtwache und täderlet dort……

– Herbert 2010-07-28 11:35 UTC

—-

War ein cooler Abend….. Wir waren Helden:-)

– Herbert 2010-07-28 21:12 UTC

—-

Pit, da ist dir glaubs noch ein Fehler bei der Xp-Vergabe passiert. Das Abenteuer und der Fight war ja für 4 Spieler gedacht, wir waren nur 3. Das Risiko einer Niederlage war also viel grösser und trotzdem gibts nur die üblichen 120 Xp, finde ich schon bisschen komisch.

Aber egal, will nicht mekern….

– Herbert 2010-08-11 20:15 UTC

—-

Hmm, das wären dann 120 von Franz, geteilt durch uns drei….summma summarum…..nach Adam Riese…..hmmm, so ungefähr…..noch 40 EPs? Aber ich meine ernsthaft, Pit, ob wir die EP-Vergabekurve nicht etwas steiler gestalten und dann so in der dritten Karriere etwas abflachen sollten? Aber ich glaubs das diskutieren wir lieber mal beim Essen und nicht hier im Wiki, was meinst?

– DM Rafi 2010-08-12 06:03 UTC

—-

Pit, willst nun nicht mal noch dein Fehler bereinigen?

– pwplord 2010-08-28 13:35 UTC

—-

Sehe den Fehler nicht ganz, gab ja 120 EP statt der üblichen 100.

– Peter 2010-08-28 14:35 UTC


Preview only, not yet saved

Summary:

See Info for markup rules.

To save this page you must answer this question:

Please say HELLO.

Replace this text with a file