Das Ende des Cheirofrasstus

Das Höllenschiff wurde durchforscht. Vorne (im Bug) gab es einen Set Tempel unter der Führung des Feuersalamanders Arganton. In der Mitte lebten die Ratten und Werratten des Nergal. Am Ende (im Heck) gab es eine Schweineherde, die dem Orcus heilig war. Eine Medusa lebte hier noch. Zombies. Riesenschlangen. Fakire. Alles wurde vernichtet, als der Dschinn Piskaton aus den Kesseln befreit wurde und das Schiff in Stücke riss. Das Wrack sank vor dem Tor von Lagnabadalë nach Langbuddel.

Spätere Tauchgänge haben goldene Statuen, Kelche, ganze Altäre, Münzen und Edelsteine ans Licht gefördert… 28590 Goldstücke war dies alles am Ende wert.

Weiter geht es im Thronraum von Gerdana

Dabei waren: Zeta, Pipo, Fusstritt; Schalk, Witschik, Bregor; Nuschka; Logard, Brandal, Arndt; Moranor.