Das Ende von Uluf und Säger

Was die Grasswitwe aus der unsichtbaren Bibliothek zutage förderte:

Für die Suche nach Barlakana gibt es also mehre Spuren:

Um sich nicht zu verzetteln, beschliesst man allerdings, dem Besuch von Brachfeld Vorrang einzuräumen. Zuerst muss die Hobbit Einheit organisiert werden!

Nach Tlan trifft man auf ein Piratenschiff welches vom Zwergpiraten Säger angeführt wird. Es hat etwa zwei dutzend Menschen und Zwerge an Bord. Als die Piraten sich daran machen, das Schwanenboot der Elfen zu überfallen, bläst Uluf ins Horn der Tengus und lässt die halbe Mannschaft massakrieren. Säger unterwirft sich dem Flagellanten und flüstert ihm anschliessend ein, mit diesem Horn könnte man sich des Schatzes von Käpitan Schwarzdolch in der Schreckensbastille bemächtigen! Er sei bereit, 50:50 zu teilen… Nach langem hin und her ist Uluf einverstanden.

Vorher wird aber noch das Hobbit Dorf besucht. Es hat einen scheuen Menschen, der die Gruppe beobachtet, doch war er nicht leicht zu fangen und die Gruppe brach den Versuch ab. Im Dorf waren alle Hobbits freundlich und die Jugend wurde leicht überzeugt, ein Abenteurerleben in der Astralsee zu beginnen. Uluf beschleicht eine seltsame Reue. Das Leben eines Flagellanten war da deutlich einfacher gewesen.

Die Eroberung der Schreckensbastille wird mit dem Horn der Tengus zum Kinderspiel. Säger lacht und lacht, tritt die toten Piraten beiseite und führt Uluf in die oberen Stockwerke der Festung, entschärft die Falle und leert dem immer noch ganz verunsicherten Uluf tausende von Goldmünzen vor die Füsse. Als Uluf über dem Gold die freudige Bosheit und Gier in Sägers Augen sieht, packt ihn die Verzweiflung der Verdammten und er fällt über den Zwerg her. Dieser teilt aus wie er einsteckt und bald sind die beiden in einen tödlichen Zweikampf verwickelt. Als Logard helfend eingreifen will, schreit Uluf, dass dies alleine sein Kampf sei. Der Folterzwerg lacht hämisch und rammt Uluf die Axt in die Brust. Die Rippen krachen und splittern. Doch Uluf gibt nicht auf. Der Zwerg muss sterben! Tödlich verwundet durchbohrt er den miesen Kerl mit seiner Waffe. Und so sterben Uluf und Säger inmitten der blutigen Goldmünzen vor den entsetzten Augen der Gruppe.

Tage später wird die Schreckensbastille in Ulufs Rache umbenannt und Bregor “Trolltöter” aus Sigil wird zum Regenten ernannt. Das Gold will Bregor für die Piraten aufwenden. Sie sollen Bauern und Fischer werden, wenn es nach ihm geht.