Der Hufeiserne Holzkopf

Der Hufeiserne Holzkopf ist ein Gasthaus auf dem Weltenbaum Yggdrasil. Hier gibt es jede Menge Wikinger, Sachsen und anderer Menschen mit blonden Zöpfen.

Personen:

Dank Daroks Beiträgen, wurde der Holzkopf signifikant erweitert. Für Darok und seine Freunde gibt es ein eigenes Obergeschoss unter dem Schrägdach mit einer grandiosen Terrasse, welche einen wunderbaren Blick auf den Hof, die Maultierfutterstelle, den Aalbrunnen und das Miasma der Astralsee bietet. Die Esshalle ist gross und in der Art einer Oper gebaut. Statt einer Bühne beherrscht die Bar mit ihren tausend Flaschen das Zentrum. Das Parkett wird von einer Vielzahl Tische beherrscht. Die Seitentüren führen zu Küche, Waschgelegenheiten, und so weiter. Die Logen links und rechts sind für die kleineren Gäste reserviert.

Garo lässt im Hufeisernen Holzkopf für die durchreisenden Gäste eines seiner berühmten Badehäuser bauen. Ein abgetrennter Bereich ist alleine den Ents vorbehalten, wo sie in speziell angelegten Becken ihre Wurzeln mit ausgewählten Nährstoffen und speziellen Essenzen versorgen können. Wenn immer der vielgereiste “Pegasi-Flüsterer” und “Lord Poseidon” im Baumhaus einkehrt, schaut er bei den Ents vorbei, erkundigt sich nach ihrem Befinden und erzählt ihnen Geschichten aus seinem Abenteuerleben.