Die Asuras von Elysium

Die Diskussion mit Freya versprach keinen Erfolg und Brandal wollte der Spur zu den Nornen nicht folgen. Garo und seine Gefolgsleute hatten die Stachelteufel besiegt, die Brandal entführen wollten und warnten Freya vor ihren Aktivitäten. Anscheinend hatten sie einen Auftraggeber, der Freya Priester entführen liess – und die entführten Priester landeten in Carceri, der Gefängnisebene.

Egal, über Sigil und Yggdrasil betraten wir Elysium und gingen zur Sternenstadt von Ishtar. Auf dem Weg trafen wir eine Asura, eine chaotische Variante einer Deva, eines himmlischen Wesens.

Von denjenigen, die weder dem einen noch dem anderen Lager zugehören, wird dies oft so beschrieben:

Devas: Selbst diese heilige Daseinsform ist nicht Erlösung; auch die Devas sind von Leiden und Tod nicht frei und unterliegen noch den Zwängen des grossen Rads. Weil das Dasein als Gott aber relativ glücklich ist, ist es umso schwieriger, die Notwendigkeit der Erlösung einzusehen; sie sind durch ihren temporären Glückszustand borniert und daher nicht empfänglich für Belehrung. Ihre charakteristische Emotion ist Stolz.

Asuras: Sie werden auch Titanen genannt. Die eifersüchtigen Daseinsformen hadern beständig mit den Devas und versuchen ihren Platz einzunehmen, was ihnen aber nicht gelingt. Es herrscht ein ständiger Kampf. Sie haben keine Zeit, um weise Lehren zu praktizieren. Ihre charakteristische Emotion ist Eifersucht.

Man muss hierzu allerdings verstehen, dass sowohl Devas als auch Asuras eigentlich zu den Engeln gehören: Sie gehören zu den göttlichen Kräften, tun Gutes, helfen den Menschen.

Nun, wir fanden in der Nähe des Dorfes Nützlicher Frieden zu Füssen der Phönix-Berge, umringt von einem gewaltigen Kraterring, den eingekugelten Thron Ardens – bewacht von diversen Fraktionen:

  1. 18 Asuras unter der Führung von Freiheit für Fussgänger verbitten sich jegliche Einmischung in Angelegenheiten, die nur Elysium etwas angeht
  2. Der Avoral Fliegende Wächter des Kraters ist ein Guardinal mit Adlerkopf und will hier vermitteln, damit man sich in Elysium nicht die Köpfe einschlägt
  3. Der Agathinon Deva namens Stern des ewigen Verlangens nach Frieden führt eine Hundertschaft von Paladinen des Orden des Lichts, welche den Thron Ardens in Besitz nehmen wollen – sie sind vor kurzem mit drei grossen Barken aus Celestia über den Oceanus nach Elysium gekommen und haben anscheinend schon um Verstärkung ersucht
  4. Der Movanische Deva namens Sieg über die Nachlässigkeit führt eine Gruppe von Mitra Anhängern, denen es vor allem darum zu gehen scheint, die Wiederauferweckung Ardens hinauszuschieben und zu hintertreiben, was den Orden des Lichts zur Weissglut treibt!
  5. Gerüchten zufolge hat Freya eine Hundertschaft von Einherjer losgeschickt, da sich wohl etwas zusammenbraut und Logard vielleicht etwas Hilfe gebrauchen könnte

Die Devas sprechen ständig davon, dass sich die Kräfte des Chaos ausbreiten und sich die Korruption eines Slaad Lords zeige, doch bis konnten noch keine Agenten Tsathoggas enttarnt werden.