Die Befreiung der Affeninsel

Die Haifischmenschen wollen den Schwarzen Würger anheuern, um einen ihrer Stützpunkte In der Astralsee von “Affen” zu reinigen (die Affeninsel). Sie sind sehr arrogant und denken, dass sie stärker, klüger und weiter entwickelt sind. Zudem haben sie coole Harpunenpistolen.

Man freundet sich mit den leicht dümmlichen aber ziemlich starken Riesenaffen an und trickst die Haifischmänner aus. Damit haben sie nicht gerechnet. Zwei Riesenaffen beissen ins Gras, die sieben Haifischmänner ebenfalls.

Pijo beschliesst, zusammen mit acht Riesenaffen und acht Grauelfen auf der Insel zu bleiben. Das Hammerschiff wird auf den Namen Nahtod getauft und bleibt unter Pijos Kommando zur Verteidigung zurück.

https://farm9.staticflickr.com/8190/8096563915_161bc385f3_n.jpg

Mit dabei waren: Schalk mit Uluf, Schlappe und Witschik; Logard mit Arnd, Pijo, Tinaya und Pyrula; Garo mit Zeta und Pipo; Peabwyn; Jack; Gloria: insgesamt 15 Personen.

Neu hinzukommen werden drei neue Gefolgsaffen: Fusstritt für Garo, Schachtmann und Pfeifer für Schalk.

Auf der Affeninsel bleiben diverse goldene Statuen von Hanuman im Gesamtwert von 4000 Gold, welche die Riesenaffen aber behalten wollen.