Die Befreiung eines Titans

Wir konntet viele Gefangene befreien und sind schlussendlich mit der Hilfe eines Titanen nach Sigil entkommen.

Anfangs prügelten wir uns noch mit Feuerriesen. Einen von Snurres Riesen konnten wir in ein Zelle sperren, den Rest haben wir mit Hilfe von Sava und ihren Dienerinnen erschlagen. Eigentlich wollten wir ja zur Lavahöhle mit den Dunkelzwergen, an den Dunkelelfen vorbei. Wir erwarteten einen Hinterhalt, denn Snurres Riesen wussten offensichtlich von uns und waren gewarnt. Wer hätte das getan, wenn nicht die Dunkelelfen?

Darok bestand darauf, die restlichen Gefangenen zu befreien, während Schalk die vielen Trolle, die sich nun näherten, mit Imponiergehabe, brennenden und qualmenden Schlafrollen aus den Zellen und der Macht seines Schwertes zurück hielt. Am Ende besiegte er Kronk, den Champion der Trolle, im Duell. Dieser Unterwarf sich am Ende und schwor dem Schalk die Treue.

Unter den befreiten finden wir auch Liara von Arborea, einen Händler und zwei Zentauren aus Asgard, eine Diebin, die sich bald verabschiedet und einen unter Drogen gehaltenen Titanen!

Logard entfernt das Gift aus des Titanen Blut und so erfahren wir, dass er Zadar heisst. Er erschafft ein magisches Tor, welches ihn zu seiner Schwester bringt, der Titanin Zadara, auf Sigil. Zum Dank lehrt sie den Rettern ihres Bruders die gleiche Magie – beziehungsweise nimmt sie ihm die Magie und verteilt sie an seine Retter! Dies wären also: Nuschka, Tinaya, Darok, Heu, Logard, Arnd, Brandal und Schalk.

Das Tor der Zadara: Mit dem Finger einen Kreis auf eine steinerne Wand zeichnen und es entsteht ein Durchgang, der in einen geschützten Teil von Zadaras Turm auf Sigil führt.

Zadara wird anscheinend von den zwei (gefallenen?) Schwertarchons Kubriel und Gog beschützt.

🏵

Pläne für die Zukunft:

Domänenspiel: Es wird keine neue Front eröffnet.