Die Ruinen der Eiswelt

In Garo Babas Höhle vor Eichenkamm kann Thor sich endlich wieder ohne Krücken und Schienen bewegen. Wo Garo wohl geblieben ist? Thor weiss nichts von der Astralsee. Garos Expedition brach anscheinend von Kerealia auf, ist aber nachher nirgendwo mehr aufgetaucht.

Der Schwarze Würger kommt bei der Eiswelt an. (Mit Karte!)

In einer alten Elfenruinenstadt mit Delphinstatuen und einem verlassenen Arden Tempel wurden ein Moosmonster besiegt und Überreste einer goldenen Elfenprinzlingrüstung geborgen. Gesamtwert: 4700 Gold.

Aus einer alten Rostruinenstadt wurde ein schauerliches Heulen vernommen.

Bei einem alten Turm gab es einen Unfall mit einem Flugwagen. Die Insassen waren alle tot, einer davon wurde von einem Hyänodon gefressen. Das Vieh wurde dann vom Schiff erledigt, ein Schlüsselbund wurde gefunden und der Turm untersucht. Man sah ein schwebendes Portal, ein leuchtendes Becken und eine grosse, runde Tresortüre hinter der sich der Durchgang in einen kleinen Dungeon voller seltsamer Fallen verbarg. Eine Art Plastikschlauchmaschine wurde besiegt. Ein komisches Froschtor wurde besiegt.

In einer Bibliothek wurde von Nuschka eine generische Labyrinth Karte gefunden: ein riesiges Laybrinthrätsel, umringt von Minotauren. Zudem gab es ein Buch über das Kochen von Menschen oder das Baden in beheizten Kesseln, und ein Buch über magische Riesenrüstungen oder Metallmännern, welche man eventuell als Anleitung gebrauchen könnte.

Manuskript

Des Nachts erreicht Logard eine Vision. Freya bückt sich, hebt ihn hoch, und spricht, überflutet seinen schwachen Verstand mit der göttlichen Essenz reiner Weisheit, füllt seine Augen mit explodierenden Sternen, verwandelt ihn zu Gold, lässt das Korn durch das All wachsen, und endlich versteht er Ihre Worte:

Logard, mein Sohn! Seit Wochen und Monaten hast du mich verlassen. Ich spüre, dass deine Macht wächst. Doch dein Ruf ist verblasst. Kennst du mich noch? Bevor ich dir den Segen eines Erzpriester gebe, musst du dich dessen würdig erweisen. Errichte mir einen Schrein! Suche einen würdigen Ekklesiasten, einen Prediger, einen Kleriker der 7. Stufe, jemanden, der in der Astralsee die Weisheit verbreiten kann, jemanden der die Liebe, die Ernte, die Fruchtbarkeit und den Haushalt ehrt. Jemanden, der nicht rastlos von Ort zu Ort zieht, ein Gegenstück zu deiner Unruhe. Lass dich vom heiligen Narc Serpor leiten, wenn du nicht weiter weisst. Suche diesen Prediger, suche diese Frau oder diesen Mann und gib ihr oder ihm ein Heim! Errichte diesen Schrein für mich, oder verzichte auf die Sprüche des dritten Zirkels.

Einen Schrein kann man im Domänenspiel bauen lassen. Dies braucht mindestens drei Züge und ihr habt zwei Züge pro Monat im Spiel. Oder man kann dies über ein Abenteuer lösen. In diesem Fall müsst ihr einen Kleriker Freyas der 7. Stufe davon überzeugen, einen von euch gebauten Schrein zu übernehmen. Wie wollt ihr nach diesem Priester suchen?

  1. Zurück in Caer Illuman den heiligen Narc Serpor fragen?
  2. An einem Ort, wo viel gehandelt wird – wie in Hinia Oot nach einem solchen Kleriker suchen?
  3. Freunde fragen: die Elfen von Lagnabadalë oder die (eher nicht-magischen) Menschen von Nova Genova?
  4. …?

Erst mal abwarten ist natürlich auch immer gut.