Ethnologie

Die üblichen Vorurteile:

Menschen

Ghinorer sind bronze-braune Menschen aus der südlichen See der Fünf Winde Region um Tlan. Ihre Götter sind mesopotamisch inspiriert. Von ihrer Art her sind sie oft nach Stämmen organisiert und recht kriegerisch. Das ghinorische Reich ist vor langer Zeit untergegangen. Sie halten sich alle für Nachfahren einer versunkenen Hochkultur. Im Moment sind die Menschen damit beschäftigt, das Land langsam wieder zu besiedeln.

Antillianer sind olive-braune Menschen aus der nördlichen See der Fünf Winde Region . Es sind verschlagene und stolze Händler, die mir ihren frauenfeindlicher Art vielerorts negativ auffallen. Dass sie zudem notorische Sklavenhändler sind, macht sie noch unbeliebter. Sie bevorzugen leichte Waffen wie Rapier und Stilett sowie prunkvolle Kleidung.

Tharbrianer sind rötlich-braune Menschen aus dem Westen mit einer nomadischen und kriegerischen Lebensweise. Die Ehre ist ihnen sehr wichtig. Sie verbietet ihnen das Erschlagen von Unschuldigen und denjenigen, die sich ergeben haben. Besiegte Gegner werden üblicherweise versklavt. Sie sind grosse Klingenschmiede und ihre Säbel werden gefürchtet.

Völker