Fensirpanzer der Bariaur

Die Fensir Trolle von Ysgard haben diese Rüstung für Beryllium geschmiedet, als dieser sie überlistete. Er hatte ihnen versprochen, das Tageslicht für eine Stunde zu verdunkeln. Anstatt nun aber nach Útgard zu ziehen und Skrýmir zu überlisten, behauptete Beryllium nach der Befreiung der Trolle und dem Schattenzauber der Freya, dass er das Tageslicht für eine Stunde verdunkelt habe – und die Trolle in ihrem Schatten ihm nicht das Gegenteil beweisen könnten.

Der Fensirpanzer ist eine Rüstung für Bariaur und kann nicht von anderen Kreaturen verwendet werden. Selbst andere Vierbeiner wie Zentauren können diesen Panzer nicht tragen.

Die Rüstung ist matt und dunkelgrau, schwer und langsam: RK 2, BW 6. An den Ecken und Kanten sieht man manchmal die Transformationsmagie der Fensir am Werk. Kleine Steine formen sich dort kurzfristig und verschmelzen dann wieder mit der Rüstung. Wenn der Träger von Flammen, Blitzen, Gesteinstrümmern oder ähnlichen Kräften ausgesetzt ist, breitet sich die Versteinerungsmagie schlagartig aus, und wenn der Träger Glück hatte, erleidet er keinen Schaden. Das heisst: Gelingt dem Träger ein Rettungswurf, wenn es darum geht, dass man bei Gelingen des Wurfes nur halben Schaden nimmt, so fällt der Schaden ganz weg. Dies gilt, wenn es sich um einen Schaden handelt, gegen den Stein immun ist: Feuer, Blitze, Säure, und so weiter. Der Träger und seine Rüstung verwandeln sich kurzfristig zu Stein und überstehen so den Angriff unbeschadet, wenn sie schnell genug reagieren (ihnen der Rettungswurf gelingt).