Im Dienste von Nova Genova

Mit dabei waren: Jack; Schalk mit Uluf, Schlappe und Witschik; Logard mit Arnd, Pijo, Tinaya und Pyrula; Gloria; Urs mit Ors; Garo mit Zeta und Kera✝: insgesamt 16 Personen.

Weitere Personen: Boden, der Tentakelmann Servolton, 20 befreite Grauelfen.

An Bord des Nautilus-Schiffs Schwarzer Würger gelingt es Garo, diverse Karten zu dekodieren: Man beschliesst schliesslich, nach Nova Genova zu reisen. Die schlechte Luft machte klar, dass zu viele Leute an Bord sind: 35 ist das Maximum. drei Grauelfen bleiben hier, es bleiben 17 an Bord.

In Nova Genova erfährt die Gruppe, dass die Grauelfen von den Menschen als Piraten gefürchtet werden und vor allem dafür bekannt sind, dass sie die Handelsposten der Menschen überfallen und sich dann wieder auf ihren Astral-Körpern verstecken. Die Menschen haben Zweifel, ob es tatsächlich eine Hexenfestung Susrael und eine Rebellenfestung der Grauelfen gibt. Deshalb kann die Gruppe von ihnen folgenden Auftrag annehmen:

  1. für 5000 Gold verifizieren, dass die Angaben von Kapitän Ortho auch wirklich nach Susrael führen
  2. für 5000 Gold Karten der Verteidigungsanlagen zeichnen und Truppenstärken schätzen
  3. für 8000 Gold ein Schiff der Grauelfen kapern und zurück führen

Nova Genova schickt Titania als Verbindungsperson mit. Alle drei Schritte sind geglückt! → Status nachgeführt. Doch Kera ist von den Zorn Bolzen der Elfen erschlagen worden! Siehe Hechtschiffe der Grauelfen.

An Bord des gekaperten Schiffes war ein unsichtbarer Grauelfenkapitän, der sich nicht finden liess.