In Bahamuts Palast

In Celestia reisen wir im Goldhimmel zu Bahamuts Palast. An Panzerbären (Wächterarchons), Pilgern, Händlern, Priestern, einem Bronzedrachen, nach fast 600 Höhenmeter Treppensteigen, erreichten wir eine Plattform, welche in die innere Ebene der Luft ragt. Hier trafen wir Sanael, den Eladrin aus Arborea. Bei ihm haben wir Pegasoi gemietet und eine Lufttour zu den Wolken- und Sturmriesen gemacht und einen Kristallpalast der Dschinn besucht. Als ein Rudel Greife auftauchte, flohen wir und verirrten uns in das Haus der Riesen, wo wir sahen, dass sie etwa 50m gross waren und in einer eigenen, stark verlangsamten Zeit lebten. Wir nutzten das Durcheinander und flohen.

In Bahamuts Palast trafen wir diverse Händler (Xandras, Alf, Boron) die uns viel über Bahamut und seinen Palast erzählten. Von einem Händlerprinzen namens Taranus erhielt Nuschka einen Gedächniskristall geschenkt, um die Erinnerungen des alten Pilgers beim Kloster der Inneren Lichts aufzunehmen und abzuspielen. So erfuhren wir, dass das tiefe Lachen aus dem Limbo Tor dem Lachen des Farbauti entsprach.

https://c4.staticflickr.com/8/7771/17963087830_db75b1f2c3_c.jpg