Muspellsheim

Das Reich der Feuerriesen ist die zweite Schicht von Ysgard. Hier leben die chaotischen Feuerriesen und hier herrscht Krafla, der Feuerdämon.

Die Burgen der Riesen – Rabenholm von Sava und Hrafn, die Burgen von Snurre Eisenmagen, Udgar Wolfskind und Ivar Feuerbach wurden alle von den Feuerelementaren der Krafla zerstört und die Riesen haben sich zerstreut. Viele sind über die Biskermännerbucht oder zum fernen Schlangengrat geflohen. Was geblieben ist, sind Ruinen, eingestürzte Tunnels und unterirdische Zugänge… Zugänge, welche Gerüchten zufolge weiter hinunter zu den Feuerzwergen nach Niðavellir führen sollen, zur dritten Schicht von Ysgard, oder noch weiter hinab! Die Tunnel der Dunkelelfen sollen bis nach Pandemonium führen…

Muspellsheim_Bild

Je nach Region (und Farbe der Flammen) ist es unterschiedlich heiss. Seit Krafla an der Macht ist, sind die Temperaturen allerdings gestiegen. Nun erleidet man mindestens 1W6 Feuerschaden pro Runde, ausser man befindet sich in einem Gebäude. Die heissesten Flammen sind die weissen Flammen, welche 7W6/Runde verursachen.

🜂

Generell wird unterschieden zwischen feuertoleranten Kreaturen und Kreaturen, die ein magisches Feuer in sich tragen.

Feuerriesen sind feuertolerant. Sie leben in Muspellsheim und sind immun gegen normales Feuer. Brennendes Holz, brennendes Öl, Lava, alles kein Problem.

Rote Drachen oder Höllenhunde können Feuer speien. Sie sind selber immun gegen magisches Feuer, tragen es in sich, können auch von Artgenossen nicht verletzt werden. Sie sind genau so immun gegen andere Formen von magischem Feuer wie beispielsweise Feuerbälle.

Gewisse Kreaturen sind besonders feuerempfindlich, wie zum Beispiel Eiswölfe, die wie alle Eiskreaturen mehr Feuerschaden erhalten, oder Trolle, die Feuerschaden nicht wie üblich regenerieren können. Da diese Kreaturen nicht einfach fliehen können, weil sie das Feuer besonders fürchten, werden sie von den Feuerriesen bevorzugt als Sklaven gehalten.