Taipur

Weit im Norden, zwei Tage nördlich des Samheinflusses und zwei Tage südwestlich von Merkantine steht die Klosterstadt Taipur. Hier trainieren die Kampfesmönche der Mitra, hier reinigen sie unter der Führung von Meister Ompur ihren Geist und erreichen das seelische Gleichgewicht, welches ihnen übernatürliche Kräfte gibt.

Von den Einheimischen gemieden, von den Händlern geliebt, steht ausserhalb der Klosterstadt das verführerische Gasthaus der Irdischen Genüsse geführt von der voluptösen Blissy. Die Freudenmädchen sind verrucht und die Gäste mögen das so.

Wer die Räuber im Quell von Samhein beseitigt, kann in Taipur entweder für zwei Jahre am Training der Mönche teilnehmen oder wird Mitglied im erlesenen Klub für Blissies Lieblingsgäste…

Siehe auch Mönche aus Taipur.